Ein Baumarkt für Sonderposten brennt in Springe-Eldagsen (Drohnenaufnahme).

Niedersachsen Feuer zerstört Baumarkt in Eldagsen: Schaden in Millionenhöhe

Stand: 13.02.2024 16:31 Uhr

Nach dem Feuer in einem Baumarkt in der Springer Ortschaft Eldagsen (Region Hannover) ist die Brandursache weiter unklar. Den Angaben der Polizei zufolge entstand ein Schaden in Höhe von zwei Millionen Euro.

Brandermittler haben am Dienstagmorgen die Überreste des abgebrannten Baumarktes auf mögliche Brandursachen untersucht. Da das Gebäude durch das Feuer jedoch völlig zerstört wurde, konnte die Ursache laut Polizei bislang noch nicht eindeutig geklärt werden. Hinweise auf ein Fremdverschulden gebe es nicht. Ein technischer Defekt könne als Brandursache nicht ausgeschlossen werden. Die Ermittlungen dauern weiter an. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf zwei Millionen Euro.

Feuer im Baumarkt - Gebäude brennt bis auf Grundmauern ab

In dem Sonderposten-Baumarkt war in der Nacht zu Montag ein Feuer ausgebrochen. Als die Feuerwehr gegen kurz vor 4 Uhr eintraf, stand bereits der gesamte Baumarkt am Ortsrand von Eldagsen in Flammen. Das Gebäude brannte bis auf die Grundmauern ab. Durch den Funkenflug waren nach Angaben der Stadt zeitweise auch angrenzende Gebäude in Gefahr, die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen jedoch verhindern. Menschen wurden bei dem Brand nicht verletzt. Erst am Sonntagabend hatte ein Feuer in Freden (Landkreis Hildesheim) eine Halle zerstört und dabei einen Schaden in Höhe von 200.000 Euro verursacht.

Rauch steigt aus der Ruine eines Baumarktes in Springe-Eldagsen, die Feuerwehr ist im Einsatz.

An den Löscharbeiten waren sieben Ortsfeuerwehren beteiligt.

Dieses Thema im Programm:
NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 13.02.2024 | 06:30 Uhr