Ein Kleinwagen steht nach einem Unfall bei Bad Essen mit zerstörter Front an einer Unfallstelle auf der B65.

Niedersachsen Auto übersehen: 29-Jähriger stirbt bei Auffahrunfall

Stand: 10.07.2024 18:20 Uhr

Laut Polizei hatte der Mann einen abbiegenden Wagen in Bad Essen nicht bemerkt. Er erlag seinen Verletzungen.

Ein 29-jähriger Autofahrer ist am Mittwochmittag bei einem Auffahrunfall in Bad Essen (Landkreis Osnabrück) gestorben. Der Mann aus Ostercappeln war nach Angaben der Polizei mit seinem Wagen auf der Bundesstraße 65 unterwegs. Demnach bemerkte er zu spät, dass ein Auto vor ihm abbremste, um links abzubiegen. Er fuhr auf das Fahrzeug auf und erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Er starb laut Polizei später im Krankenhaus. In dem anderen Auto saßen die 32-jährige Fahrerin sowie zwei Kinder im Alter von zwei und sieben Jahren. Sie erlitten den Angaben zufolge einen Schock und kamen zur Behandlung ebenfalls in ein Krankenhaus. Die B65 wurde nach Polizeiangaben für mehrere Stunden gesperrt.