Der Zoo in Stralsund sucht seinen entflogenen Adler.

Mecklenburg-Vorpommern Nach Training vermisst: Showadler "Milow" zurück im Zoo Stralsund

Stand: 15.05.2024 17:24 Uhr

Der vom Zoo in Stralsund vermisste Steppenadler "Milow" ist wieder zurück. Der Greifvogel war am Montag nach seinem Training vom Wind aus seiner gewohnten Umgebung abgetrieben worden.

Gute Nachricht für den Stralsunder Zoo. Der entflogene Steppenadler "Milow" ist gefunden worden. Spaziergänger hatten den Greifvogel im etwa fünf Kilometer entfernten Viersdorf erkannt und den Zoo informiert. Mitarbeiter haben den Steppenadler daraufhin wieder eingefangen. Drei Tage lang war nach dem Raubvogel gesucht worden.

Steppenadler galt seit Montag als vermisst

Der Steppenadler "Milow" ist Teil einer Tiershow im Zoo Stralsund. Seit gut einem Jahr trainiert Tierpflegerin Julia Ziencke mit ihrem Adler. Am Montag bekam "Milow" offenbar beim Traning ordentlich Wind unter seine Flügel und ist aus seinem angestammten Revier abgetrieben worden. Wie der Zoo mitteilte, sei der Raubvogel eher flugträge. Er sitzt also lieber und beobachtet im Gegensatz zu einer Möwe, die ständig in der Luft ist.

"Milow" war gut als Showvogel zu erkennen

"Milow" ist ein Steppenadler, etwas größer als ein Mäusebussard und überwiegend braun. Sein Körper ist demnach bis zu 74 Zentimeter lang und hat eine Flügelspannweite von bis zu 190 Zentimeter. Als Showvogel ist er gut an dem an seinen Füßen befestigten Lederriemen zu erkennen. Der Zoo Stralsund hatte dazu aufgerufen bei der Suche zu helfen.

Raubvogel jagt vor allem in der Steppe

Der Steppenadler kommt von Rumänien über die Aralsteppe bis in die Mongolei vor. Er ist in Steppen sowie offenen, mit Gebüsch bewachsenen Ebenen zu Hause. Wegen dieses Lebensraumes brütet der Raubvogel nicht auf Bäumen - seinen Horst findet man auf dem Boden. Er frisst hauptsächlich kleine Säugetiere, vor allem Ziesel, aber auch andere Nager, Eidechsen und totes Wild.

Dieses Thema im Programm:
NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 14.05.2024 | 16:30 Uhr