Die Lichtaufschrift Polizei bei einem Polizeiwagen

Mecklenburg-Vorpommern Demmin: Polizeieinsatz wegen Horrorfilm

Stand: 09.07.2024 17:31 Uhr

Ein Bewohner hörte laute Schreie aus der Nachbarwohnung und rief die Polizei. Der Krach kam aus dem Fernseher.

In der Pestalozzistraße in Demmin (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) hörte ein Bewohner beängstigende Geräusche aus einer Nachbarwohnung. Es polterte und rumpelte, schrille Schreie waren zu hören. Der besorgte Mann rief die Polizei. Die Beamten des Reviers stellten vor Ort schnell fest: Die Geräusche kamen aus dem Fernseher. Der Nachbar hatte einen Horrorfilm geguckt, wohl ein bisschen zu laut. Der Hinweisgeber habe trotzdem alles richtig gemacht, sagt die Polizei. Gerade beim Verdacht, dass sich jemand in Gefahr befindet, sollte vorsichtshalber die Polizei zu Hilfe gerufen werden.

Dieses Thema im Programm:
NDR 1 Radio MV | Regionalnachrichten aus Neubrandenburg | 09.07.2024 | 18:30 Uhr