Der Frankfurter Tim Pütz (links) mit seinem Doppel-Partner Kevin Krawietz.

Hessen Frankfurter Tim Pütz steht im Wimbledon-Viertelfinale 2024

Stand: 09.07.2024 21:40 Uhr

Tim Pütz aus Frankfurt und sein Doppel-Partner Kevin Krawietz stehen souverän im Viertelfinale von Wimbledon. Dort bekommen es die Deutschen jedoch mit den Turnierfavoriten zu tun.

Erst mussten sie lange warten, dann schlugen sie schnell zu: Das deutsche Tennis-Doppel um den Frankfurter Tim Pütz und Kevin Krawietz (Coburg) steht nach einer sehr guten Leistung und einem 6:3, 6:4 im Viertelfinale von Wimbledon. Nachdem es tagsüber im Südwesten Londons mehrfach geregnet hatte, musste das Achtelfinale der Deutschen gegen die US-Amerikaner Nathaniel Lammons und Jackson Withrow nach hinten verschoben werden. Die Partie fand schließlich am Abend nicht etwa auf einem Nebenplatz, sondern auf Court Nummer eins statt - eine große Bühne.

Die Vorjahres-Halbfinalisten spielten stark auf, machten kaum Fehler und nutzten eben jene ihrer Gegner konsequent aus. Beim Matchball brachten die US-Amerikaner einen Aufschlag von Pütz nicht zurück ins Doppelfeld. Im Viertelfinale des traditionsreichen Turniers treffen Pütz und Krawietz nun auf das topgesetzte Duo Marcel Granollers (Spanien) und Horacio Zeballos (Argentinien).

Weil wegen des Regens im Freien kaum Tennis möglich war, wurde die Partie von Krawietz/Pütz auf den überdachten zweitgrößten Court verschoben. Für die früheren Doppel-Runden ist eine solche Ansetzung eher ungewöhnlich.