Symbolbild: Brandenburg, Frohnsdorf: Feuerwehrmänner löschen ein Brandnest am 25.08.2018.(Quelle: picture alliance/dpa/Ralf Hirschberger)

Brandenburg Sechs Waldbrände in Brandenburg ausgebrochen

Stand: 13.05.2024 19:04 Uhr

Sechs Waldbrände hat es am Montag in Brandenburg gegeben. Am Nachmittag seien in nur einer Stunde vier Brände ausgebrochen, sagte der Waldbrandschutzbeaufragte des Landes, Raimund Engel, der Deutschen Presse-Agentur. Entsprechende Berichte bestätigte er auch dem rbb.
 
Im Landkreis Dahme-Spreewald brachen demnach drei Brände aus: bei Löbten, bei Plattkow und bei Halbe. Außerdem brachen Feuer aus im Landkreis Barnim bei Eberswalde, in Teltow-Fläming bei Baruth und im Kreis Elbe-Elster bei Doberlug-Kirchhain.
 
Alle Brände konnten den Angaben zufolge schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden.

Ein Schild mit der Aufschrift "Achtung Waldbrandgefahr Notruf 110" im Landkreis Oder-Spree, aufgenommen am 28.05.2023. (Quelle: rbb24/Caroline Winkler)
Waldbrandgefahr in Brandenburg steigt

mehr

Fast überall am Dienstag höchte Waldbrandstufe

Zu der mutmaßlichen Ursache der Waldbrände könne derzeit nichts gesagt werden, sagte Engel.
 
In fünf Landkreisen galt am Montag die höchste Waldbrandstufe fünf. Am Dienstag sollte die Zahl der davon betroffenen Landkreise voraussichtlich auf 13 von insgesamt 14 steigen, wie Engel sagte. Nur in der Uckermark gelte voraussichtlich dann noch die Stufe vier.

Sendung: