Brandenburg Schüler in Ostprignitz-Ruppin sollen kostenloses Deutschlandticket erhalten

Stand: 02.06.2023 10:45 Uhr

Schülerinnen und Schüler in Ostprignitz-Ruppin sollen ab Juli kostenlos das Deutschlandticket erhalten. Dazu will der Landkreis sein bisher geltendes kostenloses Landkreisticket auf das neue bundesweite Angebot umstellen, wie Landrat Ralf Reinhardt (SPD) dem rbb sagte.

Symbolbild: Junge Erwachsene warten in Steglitz auf die S-Bahn und schauen auf ihr Smartphone. (Quelle: dpa/W. Steinberg)
Berliner Studenten können Semesterticket in wenigen Tagen aufwerten

mehr

Neues Ticket bringt sogar Einsparungen für Landkreis

Weil das bisherige Landkreisticket teurer sei als das neue Deutschlandticket, ergäben sich für den Landkreis Ostprignitz-Ruppin dadurch sogar Kosteneinsparungen. Gleichzeitig würden die Leistungen für die Schülerinnen und Schüler verbessert, so der Landrat.

Künftig könnten mit dem Schülerfahrausweis Ostprignitz-Ruppin in ganz Deutschland Bus, Bahn und auch Fähren kostenfrei genutzt werden, sagte Reinhardt. Der Kreistag Ostprignitz-Ruppin entscheidet darüber am 29. Juni.

Neun-Euro-Ticket für Schülerinnen und Schüler in Oberhavel

Im Mai hatte bereits der Kreistag des Landkreises Oberhavel beschlossen, dass Schülerinnen und Schüler aus Oberhavel künftig für neun Euro pro Monat mit dem Deutschlandticket fahren können. 6.500 Kinder und Jugendliche nutzten bisher die Schülerbeförderung. Landrat Alexander Tönnies (SPD) schätzte, dass die Zahl durch das günstigere Ticket auf mehr als 9.000 ansteigen wird.
 
Der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) hatte Mitte Mai vermeldet, dass in Berlin und Brandenburg bereits mehr als 650.000 Menschen mit dem Deutschlandticket unterwegs seien.

Sendung: Antenne Brandenburg, 02.06.2023, 7:25 Uhr