Unfall mit vier Autos an geschlossener Bahnschranke (Großbeerenstraße Ecke Beethovenstraße), am 08.07.2024 in Potsdam (Quelle: rbb)

Brandenburg Potsdam: Unfall mit vier Autos an geschlossener Bahnschranke

Stand: 08.07.2024 14:46 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall in Potsdam-Babelsberg sind am Montagvormittag zwei Autofahrer verletzt und vier Fahrzeuge beschädigt worden. Das teilte die Polizei am Mittag mit.
 
Demnach wollte nach derzeitigen Erkenntnissen ein 89 Jahre alter Autofahrer von der Beethovenstraße aus nach links in die Großbeerenstraße einbiegen. Dabei sei es zum Zusammenstoß mit einem von rechts kommenden Auto gekommen, das Vorfahrt hatte. Durch den Aufprall wurden die beiden Fahrzeuge laut Polizei in zwei weitere Autos geschleudert, die an der geschlossenen Bahnschranke gewartet hatten.

04.07.2024, Brandenburg, Potsdam: Annalena Baerbock (l-r, Bündnis 90/Die Grünen), Außenministerin, Ron Prosor, Botschafter von Israel in Deutschland, Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, Abraham Lehrer, Präsident der Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland (ZWST), Dietmar Woidke (SPD), Ministerpräsident von Brandenburg, und Josef Schuster, Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, stehen zu Beginn vom Festakt nebeneinander.(Quelle:dpa/B.v.Jutrzcenka)
Neue Synagoge in Potsdam eröffnet

Mit Bundespräsident Steinmeier und vielen weiteren Spitzenpolitikern ist am Donnerstagmittag im Herzen Potsdams die neue Synagoge eröffnet worden. Beim Festakt betonten alle Redner den offenen Charakter des jüdischen Hauses.mehr

Zwei Personen verletzt, Großbeerenstraße voll gesperrt

Der 37-jährige Fahrer des bei dem Unfall zuerst beschädigten Autos sei leicht verletzt und durch Rettungskräfte zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht worden, hieß es weiter. Die 62-jährige Fahrerin eines wartenden Fahrzeugs wurde den Angaben zufolge leicht verletzt und vor Ort von Rettungskräften untersucht.
 
Drei der vier Fahrzeuge seien nicht mehr fahrbereit gewesen und mussten abgeschleppt werden, wie die Polizei weiter mitteilte. Der Sachschaden wurde vorläufig auf etwa 30.000 Euro geschätzt.

Die Großbeerenstraße war auf Höhe der Unfallstelle voll gesperrt.