Ein Badegast springt im Freibad Annabad in Brandenburg mit einem Kopfsprung ins Wasser.

Brandenburg Brandenburg startet offiziell in die Freibadsaison

Stand: 15.05.2024 10:09 Uhr

Die Badesaison in Brandenburg hat offiziell begonnen. In mehreren Freibädern im Land wird am Mittwoch gemeinsam angebadet, der 15. Mai ist der offizielle Termin zum Start der Badesaison nach der Badegewässeverordnung des Landes. Einige Freibäder hatten allerdings schon vor dem offiziellen Termin geöffnet, beispielsweise das in Karstädt (Prignitz).

Symbolbild: Besucher schwimmen an einem heißen Tag im Schwimmerbecken im Sommerbad Kreuzberg - Prinzenbad am 11.06.2023.(Quelle: dpa/Fabian Sommer)
Mehr Onlinetickets und Auslastungsampeln für Berliner Freibäder

Die Ausweispflicht aus dem vergangenen Sommer bleibt bestehen, aber ansonsten ändert sich manches in den Berliner Sommerbädern: Nun kann man alle Tickets online bekommen, damit etwas billiger - und wenn die Belegungs-Ampel Rot zeigt, ist Schluss.mehr

Einige Freibäder haben zunächst nur Nachmittags geöffnet

Am Mittwoch wird beispielsweise in den Freibädern in Forst (Spree-Neiße) und in Calau (Oberspreewald-Lausitz) die Saison eröffnet. Beide Bäder haben zunächst nur Nachmittags geöffnet, der ganztägige Betrieb beginn in den Sommerferien bzw. im "Hochsommer" (Forst).

Ebenfalls am Nachmittag startet das Strandbad Kyritz (Ostprignitz-Ruppin) in die Saison. Auch das Naturbad in Neustadt/Dosse (Ostprignitz-Ruppin) öffnet nach gut anderthalb Jahren wieder. Dort hatte sich die Folie vom Beckenboden gelöst, die Reparaturen zogen sich über längere Zeit.
 
Einige Freibäder öffnen erst in den kommenden Tagen: Das Perleberger Freibad (Prignitz) beispielsweise erst am 24. Mai, in Nauen und dem Naturbad Premitz (beides Havelland) geht es am Samstag (18. Mai) los.

Auch Wasserqualität in Badeseen getestet

Zum Start der Badesaison wurden auch die Badegewässer der Region getestet. Insgesamt wurden für dieses Jahr 251 Badegewässer ausgewiesen, die zuvor von den Gesundheitsämtern der Landkreise festgelegt wurden. 230 davon wurden mit einer "ausgezeichneten" Wasserqualität eingestuft, 14 Badestellen erhielten das Label "gut", zwei nur ein "ausreichend". Die Qualität der Wasserstellen kann online auf einer eigenen Seite des Landes eingesehen werden (externer Link: badestellen.brandenburg.de).
 
Nach der Brandenburgischen Badegewässerverordnung geht die Badesaison vom 15. Mai bis zum 15. September. Innerhalb dieser Zeit überwachen die Gesundheitsämter der Landkreise die Badestellen unter hygienischen Aspekten.

Sendung: Antenne Brandenburg, 15.05.2024, 10:00 Uhr