Gegenüber des Roten Rathauses von Berlin liegt am 08.07.2024 nach einem Unfall ein Motorrad an einem Pfeiler. (Quelle: dpa-Bildfunk)

Berlin Rathausstraße: Motorradfahrer stirbt bei Unfall am Roten Rathaus

Stand: 09.07.2024 11:07 Uhr

Bei einem schweren Verkehrsunfall am Roten Rathaus in Berlin-Mitte ist am Montag ein Motorradfahrer gestorben. Das teilten ein Polizeisprecher und die Feuerwehr mit.
 
Wie die Polizei dem rbb sagte, soll ein 49-jähriger Autofahrer gegen 11:20 Uhr aus der Spandauer Straße kommend nach links in die Rathausstraße in Richtung Schloßplatz abgebogen sein. Zur gleichen Zeit sei ein 36-jähriger Motorradfahrer die Spandauer Straße in Richtung Molkenmarkt entlang gefahren. Auf der Kreuzung stießen dann den Angaben zufolge beide zusammen. Der Motorradfahrer sei durch die Luft geschleudert worden und gegen einen Laternenmast geprallt.

Einsatzfahrzeug der Feuerwehr Potsdam (Bild: imago images/Future Image)
56-jähriger Autofahrer stirbt bei Unfall auf A115

mehr

Die Spandauer Straße war laut Polizei für die Ermittlungen bis 16:20 Uhr im Bereich Gustav-Böß-Straße bis Karl-Liebknecht-Straße gesperrt, ebenso die Rathausstraße im Bereich Jüdenstraße bis Breite Straße. Das betraf auch die BVG-Buslinien 200, 248 und 300.
 
Die Feuerwehr postete ein Foto von einem Rettungshubschrauber, der in Sichtweite des Rathauses auf einer Wiese gelandet war. Der Motorradfahrer sei wiederbelebt worden, aber dann doch an der Unfallstelle gestorben, hieß es weiter.