Polizist neben einem Streifenwagen mit Blaulicht

Nach Ausfällen 110 und 112 vielerorts wieder erreichbar

Stand: 11.11.2021 08:46 Uhr

Die großflächigen Störungen bei den Notrufnummern 110 und 112 sind in vielen Regionen wieder behoben. Die Ursache für den Ausfall werde derzeit noch untersucht, teilte das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe mit.

Nach einem bundesweiten Ausfall der Notrufnummern 110 und 112 haben mehrere Bundesländer Entwarnung gemeldet. Das teilte das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) mit. Bürgerinnen und Bürger waren zuvor aufgerufen, im Notfall die örtlichen Polizeidienststellen oder die Feuerwehren an ihren Standorten direkt anzurufen.

Berliner Feuerwehr noch nicht erreichbar

In Berlin sei die 110 wieder erreichbar. Für die Notrufnummer 112 der Feuerwehr gelte diese Entwarnung aber noch nicht, teilte ein Sprecher der Berliner Feuerwehr mit.

In NRW wurden seit etwa 7 Uhr offenbar keine Störungen mehr gemeldet. Ein Sprecher der Landesleitstelle der Polizei sagte, eine entsprechende Mitteilung der Telekom werde aber noch verifiziert. Deshalb seien alle Kräfte des Nachtdienstes der Polizeibehörden vorerst weiter im Dienst. "Wir haben weiter alles an Präsenz, was wir haben, auf den Straßen."

Entwarnung gab es derweil auch aus Baden-Württemberg, wo die Notrufnummern 110 und 112 am Morgen größtenteils wieder erreichbar waren. Aus Niedersachsen wurde ebenfalls ein Ende der Störungen bei beiden Nummern gemeldet. Auch in Mecklenburg-Vorpommern war die 112 wieder erreichbar, wie die Rettungsleitstelle mitteilte.

In den Kreisen Kiel, Rendsburg-Eckernförde und Plön in Schleswig-Holstein waren der Notruf 110 und 112 ebenfalls wieder telefonisch erreichbar.

Ähnlicher Störfall im September

Warnmitteilungen vom BBK hatte es unter anderem aus den Bundesländern Brandenburg, Baden-Württemberg, Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt, Rheinland-Pfalz und dem Saarland sowie aus den Großstädte Berlin, Hamburg, Köln und Frankfurt am Main gegeben. Die Ursache blieb zunächst unbekannt.

Bereits Ende September hatte es einen großflächigen Ausfall der Notrufnummern in Deutschland gegeben. Damals waren Polizei und Feuerwehr bis zu 40 Minuten nicht erreichbar.

Über dieses Thema berichteten am 11. November 2021 um 09:00 Uhr die tagesschau und Deutschlandfunk in den Nachrichten.