Mirco Nontschew | picture alliance / dpa

Trauer um Komiker Mirco Nontschew ist tot

Stand: 04.12.2021 13:28 Uhr

Bekannt wurde er in den 1990er-Jahren durch "RTL Samstag Nacht", jetzt ist er mit 52 Jahren gestorben: Der Komiker Mirco Nontschew ist tot. Zuletzt war der gebürtige Ost-Berliner in der Comedyshow "LOL" zu sehen.

Der Komiker Mirco Nontschew ist gestorben. Nach Angaben der "Bild"-Zeitung verstarb er bereits in der vergangenen Woche. Die Todesursache ist bislang unklar. Nontschew wurde 52 Jahre alt und hinterlässt zwei Töchter.

Nontschews Manager und enger Freund Bertram Riedel bestätigte seinen Tod. "Die Familie bittet um Rücksichtnahme in dieser schweren Zeit", sagte er der "Bild".

Gebürtiger Ostberliner

Erst vor Kurzem feierte der Komiker sein TV-Comeback in Bully Herbigs Show "LOL: Last One Laughing". Auch bei der neuen Staffel des Amazon-Formats war Nontschew dabei. Die Dreharbeiten dazu sind bereits abgeschlossen, die neuen Folgen sollen im Frühjahr 2022 ausgestrahlt werden.

Mirco Nontschew wurde 1969 in Ost-Berlin geboren. 1993 hatte er seinen ersten Fernsehauftritt. In der Unterhaltungsshow "RTL Samstag Nacht" fiel der damals 24-Jährige durch seine Fähigkeit auf, Geräusche und Töne aus dem Alltag mit seinem Mund zu imitieren. Nontschew war zudem in Formaten wie "Die dreisten Drei", "Willkommen bei Mario Barth" oder in Ottos Kinofilm " 7 Zwerge - Männer allein im Wald" zu sehen.

Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 04. Dezember 2021 um 20:00 Uhr.