Bilder

1/1

"An den Arbeitsplatz, nicht ins Arbeitsamt"

Bundesinnenminister Horst Seehofer (v.li.), Arbeitsminister Hubertus Heil und Wirtschaftsminister Altmaier bei der Pressekonferenz zum neuen Fachkräftezuwanderungsgesetz.

Die Minister Seehofer, Heil und Altmaier sind sich einig: Das neue Fachkräfteeinwanderungsgesetz ist ein großer und wichtiger Fortschritt. | Bildquelle: dpa

Bundesinnenminister Horst Seehofer (v.li.), Arbeitsminister Hubertus Heil und Wirtschaftsminister Altmaier bei der Pressekonferenz zum neuen Fachkräftezuwanderungsgesetz.

Die Minister Seehofer, Heil und Altmaier sind sich einig: Das neue Fachkräfteeinwanderungsgesetz ist ein großer und wichtiger Fortschritt.

Darstellung: