Meat Loaf | picture alliance / ZUMAPRESS.com

Trauer um US-Sänger Meat Loaf mit 74 Jahren gestorben

Stand: 21.01.2022 09:46 Uhr

Der US-Sänger Meat Loaf ist tot. Er starb laut seiner Facebook-Seite in der vergangenen Nacht im Alter von 74 Jahren. Meat Loaf, mit bürgerlichem Namen Marvin Lee Aday, wurde vor allem mit dem Album "Bat out of Hell" berühmt.

Der US-Sänger und Schauspieler Meat Loaf ist tot. Laut einem Statement auf seiner Facebook-Seite starb der aus dem Bundesstaat Texas stammende Musiker im Alter von 74 Jahren.

"Es bricht uns das Herz, mitzuteilen, dass der unvergleichliche Meat Loaf heute Abend im Beisein seiner Frau Deborah verstorben ist", hieß es in dem Facebook-Post. Seine beiden Töchter und enge Freunde seien zuvor bei ihm gewesen. Die Todesursache werde nicht bekanntgegeben, so sein Agent.

Mit bürgerlichem Namen hieß Meat Loaf Marvin Lee Aday. Er wurde in Texas geboren.

Weltruhm durch "Bat out of hell"

Internationale Berühmtheit erlangte der Rockmusiker vor allem durch sein Album "Bat out of Hell". Bei der anschließenden Welttournee ruinierte er seine Stimme und kämpfte im Anschluss mit Depressionen und Alkoholsucht.

Seine Alben "Bat Out of Hell II: Back into Hell" und "Bat Out of Hell III: The Monster is Loose" brachten ihm 1993 und 2006 kleinere Comebacks. Mit "I'd Do Anything For Love (But I Won't Do That)" landete er Anfang der 1990er-Jahre einen Welthit.

Aday hatte auch kleinere Filmrollen, darunter in dem Kultfilm "Rocky Horror Picture Show" von 1975. 

US-Sänger Meat Loaf wird am Bahnhof von Stafford von Prinz Edward für die Proben der Wohltätigkeitsveranstaltung "Grand Knockout Tournament" im Freizeitpark Alton Towers begrüßt. | dpa

1987 trat Meat Loaf (l.) bei der Wohltätigkeitsveranstaltung "Grand Knockout Tournament" in Stafford auf Bild: dpa

Über dieses Thema berichteten am 21. Januar 2022 tagesschau24 um 10:00 Uhr und die tagesschau um 10:30 Uhr.