Janine Wissler | Bildquelle: dpa

Linkspartei Wissler will für Vorsitz kandidieren

Stand: 04.09.2020 13:23 Uhr

Die hessische Fraktionschefin Wissler hat angekündigt, sich für den Bundesvorsitz der Linken zu bewerben. Die bisherige Doppelspitze, Kipping und Riexinger, will nicht mehr antreten.

Die Fraktionschefin der Linkspartei in Hessen, Janine Wissler, will für den Bundesvorsitz kandidieren. Das kündigte die 39-Jährige heute in Wiesbaden an. "Ich habe lange darüber nachgedacht, ob ich auf dem kommenden Parteitag als Parteivorsitzende kandidieren soll und bin für mich zu dem Schluss gekommen, dass ich es tun möchte", sagte Wissler. Die Entscheidung werde sie mit dem hessischen Landesverband beraten. Dessen Unterstützung sei ihr für die Kandidatur wichtig.

Katja Kipping und Bernd Riexinger, die bisherige Doppelspitze der Partei, hatten angekündigt, im Herbst nicht mehr anzutreten. Wissler wurde bereits als mögliche Nachfolgerin gehandelt. Chancen werden auch der thüringischen Fraktionschefin Susanne Hennig-Wellsow eingeräumt. Sie hat sich zu einer möglichen Kandidatur noch nicht geäußert.

Janine Wissler will Linken-Chefin werden
Anita Fünffinger, ARD Berlin
04.09.2020 15:34 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 04. September 2020 um 14:00 Uhr.

Darstellung: