Karnevalisten feiern in Köln

Karneval und Fastnacht Narren läuten fünfte Jahreszeit ein

Stand: 11.11.2019 12:30 Uhr

Um Punkt 11.11 Uhr hat heute die fünfte Jahreszeit Einzug gehalten. Vor allem in den Karnevalshochburgen Köln, Mainz und Düsseldorf feiern Zehntausende mit "Alaaf" und "Helau".

In den Karnevalshochburgen hat um 11:11 Uhr die närrische Zeit begonnen. Nach einer neunmonatigen Durststrecke stießen die Jecken auf die fünfte Jahreszeit an und freuten sich, dass das Wetter einigermaßen mitspielte.

Größte Party in Köln

In Köln sind Zehntausende beim traditionellen Countdown auf dem Kölner Heumarkt dabei. Das Bühnenprogramm lässt mit 40 Musikgruppen keine Wünsche offen: Bläck Fööss, Höhner, Brings, Paveier, Kasalla, Cat Ballou und viele weitere Bands sorgen für Stimmung. Außerdem präsentiert sich ein neues Dreigestirn.

In der größten Karnevalshochburg werden traditionell auch die meisten Besucher erwartet. Die Kölner Polizei ist nach eigenen Angaben mit 1000 Beamten auf der Straße. Es gibt ein Glasverbot, Lkw dürfen nicht durch die Innenstadt fahren und Streetworker kümmern sich um junge Menschen in Not.

Höhepunkt des Kölner Karneval sind die Rosenmontagsumzüge am 24. Februar.

Groß und Alt feiern die fünfte Jahreszeit.
galerie

Wie hier in Düsseldorf feiern Jung und Alt den Beginn der fünften Jahreszeit.

Helau am Mainzer Fastnachtsbrunnen

In Mainz läuteten zahlreiche Narren am Fastnachtsbrunnen auf dem Schillerplatz in Mainz die fünfte Jahreszeit ein - auch hier mit einem Countdown. Dann wurde das Närrische Grundgesetz verlesen. Ab heute werden in Mainz die sogenannten Zugplakettchen verkauft, mit denen der Rosenmontagszug finanziert wird.

Die Polizei sprach im Vorfeld ein Glasverbot auf dem Schillerplatz aus. Es wurden etwa 10.000 Narren erwartet.

Bürgermeister bekommt Leviten gelesen

Vor dem Düsseldorfer Rathaus stieg der Obernarr Hoppeditz aus seinem überdimensionalen Senftopf und las der Gemeinde und vor allem dem Oberbürgermeister die närrischen Leviten. Bis zum Nachmittag gibt es Live-Musik auf der Bühne von den bekannten Düsseldorfer Karnevalsbands.

In den bevorstehenden Wintermonaten dürfen sich die Karnevalisten dann wieder auf die traditionellen Sitzungen freuen. Die Eröffnung des Straßenkarnevals an Weiberfastnacht wird am 20. Februar gefeiert. Der Rosenmontag fällt diesmal auf den 24. Februar.

Über dieses Thema berichtete am 11. November 2019 die tagesschau sowie Deutschlandfunk um 12:00 Uhr in den Nachrichten.

Darstellung: