Ein Motivwagen des Düsseldorfer Karnevals zeigt eine Figur von Joseph Goebbels, der eine Björn-Höcke-Figur wie ein Baby in den Armen hält. | Bildquelle: dpa

Rosenmontag Der Höhepunkt des närrischen Treibens

Stand: 04.03.2019 16:29 Uhr

Die Karnevalisten lassen sich von Sturmtief "Bennet" nicht beirren: Mit wenigen Ausnahmen haben die Rosenmontagszüge begonnen. Besonders provokant sind die Motivwagen in Düsseldorf.

Der Kölner Zoch rollt: Pünktlich um 10 Uhr hat sich der Rosenmontagszug in Bewegung gesetzt. Wegen des Sturmtiefs "Bennet" verzichten die Kölner auf Pferde im Zug.

Die 12.000 Kölner Jecken ziehen 7,5 Kilometer durch die Kölner Innenstadt - vorbei an rund einer Million Zuschauern. Mit dem diesjährigen Motto "Uns Sproch es Heimat" soll die kölsche Sprache in den Fokus rücken.

Mottowagen zum Thema CDU mit  Figuren von Jens Spahn (l), Annegret Kramp-Karrenbauer (M), Friedrich Merz | Bildquelle: dpa
galerie

In Köln ist ein Mottowagen zum Thema CDU mit Figuren von Jens Spahn, Annegret Kramp-Karrenbauer und Friedrich Merz mit dabei.

Auch in anderen Karnevalshochburgen rollen die Rosenmontagszüge nur mit Einschränkungen. In Düsseldorf, Aachen und Münster starten die Züge wegen des Sturmtiefs später. Auch in Bonn und Aachen laufen keine Pferde mit. In insgesamt sechs deutschen Städten mussten die Rosenmontagszüge abgesagt werden.

8700 Karnevalisten mit 124 Wagen

In Düsseldorf sind rund 8700 Karnevalisten mit 124 Wagen und 24 Musikkapellen angemeldet. Gefeiert wird unter dem Sessionsmotto "Düsseldorf - gemeinsam jeck." Die Motivwagen im Düsseldorfer Karneval sind traditionell besonders provokant und politisch. Ein bis zuletzt geheim gehaltener Wagen zeigt den Thüringer AfD-Partei- und Fraktionschef Björn Höcke zusammen mit NS-Propagandaminister Joseph Goebbels. Höcke ist als Baby in Windeln dargestellt, Goebbels hält ihn in die Höhe wie ein Vater seinen Sohn.

Ein Motivwagen des Düsseldorfer Karnevals zeigt eine Figur von Joseph Goebbels, der eine Björn-Höcke-Figur wie ein Baby in den Armen hält. | Bildquelle: dpa
galerie

Das provokante Motiv des Wagenbauers Tilly in Düsseldorf

Mit dem Mainzer Rosenmontagszug wird alljährlich der Höhepunkt der Mainzer Fastnacht gefeiert. Der traditionsreiche Umzug wird bereits seit 1838 vom Mainzer Carneval-Verein (MCV) organisiert, finanziert und durchgeführt. Begleitet von zahlreichen Musikkapellen und Spielmannszügen präsentieren sich etwa 8000 "Fassenachter" auf dem sieben Kilometer langen Zugweg.

Eine Clown in Mainz hält bei einer Sturmböe mit der Hand seine Perücke fest | Bildquelle: dpa
galerie

Ein Clown muss sich in Mainz bei einer Sturmböe seine Perücke festhalten.

Auch in Baden-Württemberg wird gefeiert

Beim traditionellen Narrensprung in Rottweil ziehen 4000 Hästräger durch die älteste Stadt Baden-Württembergs. Nach Angaben der Stadt verfolgen etwa 20.000 Zuschauer das Treiben - selbst bei Regen. Weitere Narrensprünge finden in Ravensburg, Bad Waldsee und Wangen im Allgäu statt.

Maskierter Teilnehmer beim Narrensprung in Rottweil | Bildquelle: FRANZISKA KRAUFMANN/EPA-EFE/REX
galerie

Rund 4000 Hästräger ziehen beim traditionellen Narrensprung durch Rottweil

Narren, die es nasser mögen, kommen in Schramberg (Kreis Rottweil) zusammen: Bei der "Da-Bach-na-Fahrt" schippern die Narren mit bunt geschmückten Holzzubern die Schiltach hinunter.

Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 04. März 2019 um 12:00 Uhr.

Darstellung: