Havariertes AKW

Erdbeben, Tsunami, Super-GAU Fukushima - radioaktives Niemandsland

Stand: 29.12.2011 00:20 Uhr

Erst das Beben, dann der Tsunami: Am 11. März wird der Nordosten Japans verwüstet, fast 20.000 Menschen werden getötet. Die Naturgewalten beenden auch den Traum von der sicheren Atomkraft. Der Super-Gau im AKW Fukushima I hinterlässt ein radioaktives Niemandsland.

Von Philipp Abresch, ARD Tokio