Rüstungskonzern Heckler & Koch Illegaler Waffendeal mit Mexiko?

Stand: 03.02.2014 00:15 Uhr

Neue Vorwürfe gegen Heckler & Koch: Der Rüstungskonzern soll nicht nur Tausende Sturmgewehre illegal nach Mexiko verkauft haben, sondern auch die Baupläne. Damit könnten dort die Waffen unbegrenzt hergestellt werden.

Von Thomas Reutter, SWR

Darstellung: