Heidelberger Innenstadt | dpa

Altersdurchschnitt in Städten und Kreisen Heidelberg ist Deutschlands "Youngster"

Stand: 28.12.2021 14:32 Uhr

Blickt man auf die Städte und Landkreise in Deutschland, holt sich Heidelberg knapp den Titel der durchschnittlich jüngsten Einwohnerinnen und Einwohner. Die "älteste" Stadt findet man in Thüringen.

Das Thüringer Landesamt für Statistik hat den Altersdurchschnitt der Einwohnerinnen und Einwohner in deutschen Städten und Landkreisen ausgewertet. Das Ergebnis: Der baden-württembergische Stadtkreis Heidelberg beheimatet bundesweit die jüngsten Bewohner.

Im Durchschnitt ist die Bevölkerung dort 40,7 Jahre alt. Die Zahlen basieren auf Angaben aus den Statistischen Ämtern von Bund und Ländern. Damit schafft Heidelberg ganz knapp den Sprung an die Spitze vor Freiburg und Offenbach mit einem durchschnittlichen Alter der Bürgerinnen und Bürger von 40,8 Jahren. Es folgen Frankfurt am Main mit 40,9 Jahren, Cloppenburg und Darmstadt liegen jeweils bei 41 Jahren, in Vechta liegt der Durchschnitt bei 41,1 Jahren und in Münster liegt der Wert bei 41,4 Jahren.

Höchster Altersdurchschnitt in Suhl

Damit landen all diese Städte und Landkreise über dem bundesweiten Altersdurchschnitt von 44,6 Jahren. Der "Senior" in Deutschland ist die kreisfreie thüringische Stadt Suhl. Die hier lebenden Einwohnerinnen und Einwohner kommen auf ein Durchschnittsalter von 51 Jahren. Die Zahlen beziehen sich jeweils auf den Stand vom 31.12.2020.

Osten ist älter als Süden und Westen

Blickt man auf die Bundesländer, finden sich vor allem im Süden und Westen die Regionen mit einem jüngeren Altersdurchschnitt. Einen hohen Durchschnitt verzeichnen hingegen viele Regionen in ostdeutschen Bundesländern. Dazu zählen Dessau-Roßlau in Sachsen-Anhalt mit 50,6 Jahren, das Altenburger Land in Thüringen mit 50,5 Jahren und der Landkreis Mansfeld-Südharz, ebenfalls in Sachsen-Anhalt, mit 50,3 Jahren. Die jüngste Bevölkerung im Osten Deutschlands lebt mit durchschnittlich 42,3 Jahren in Leipzig.

Über dieses Thema berichtete SWR Aktuell am 28. Dezember 2021 um 13:33 Uhr.