Bilder

1/2

Weniger Vögel: Die Stille über Wiesen und Feldern

Eine Feldlerche

Die Feldlerche wurde zum Vogel des Jahres 2019 gekürt, weil die Zahl der Tiere immer weiter abnimmt. Wegen der intensiven Landwirtschaft, Pestiziden und zu wenig Brachflächen fehlen den Vögeln Lebensräume und Nahrung. | Bildquelle: dpa

Eine Feldlerche

Die Feldlerche wurde zum Vogel des Jahres 2019 gekürt, weil die Zahl der Tiere immer weiter abnimmt. Wegen der intensiven Landwirtschaft, Pestiziden und zu wenig Brachflächen fehlen den Vögeln Lebensräume und Nahrung.

Ein Star sitzt auf einem Ast

"Vogel des Jahres 2018" war der Star. In der aktuellen Roten Liste wird er als "gefährdet" eingestuft.

Darstellung: