Bilder

1/1

Eltern werden länger für Verdienstausfälle entschädigt

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil, Bundesfamilienministerin Franziska Giffey, Bundesaußenminister Heiko Maas und Annegret Kramp-Karrenbauer,  Verteidigungsministerin und CDU-Vorsitzende, unterhalten sich vor Beginn der wöchentlichen Kabinettssitzung

Die Bundesregierung einigte sich heute darauf, Eltern für maximal 10 Wochen zu entschädigen, wenn sie ihre Kinder zu Hause betreuen müssen und dadurch einen Verdienstausfall erleiden. | Bildquelle: dpa

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil, Bundesfamilienministerin Franziska Giffey, Bundesaußenminister Heiko Maas und Annegret Kramp-Karrenbauer, Verteidigungsministerin und CDU-Vorsitzende, unterhalten sich vor Beginn der wöchentlichen Kabinettssitzung

Die Bundesregierung einigte sich heute darauf, Eltern für maximal 10 Wochen zu entschädigen, wenn sie ihre Kinder zu Hause betreuen müssen und dadurch einen Verdienstausfall erleiden.

Darstellung: