DeutschlandTrend

DeutschlandTrend

DeutschlandTrend im ARD-Morgenmagazin Mehrheit unterstützt Flüchtlingspolitik

Stand: 19.12.2014 00:24 Uhr

Viele Bundesbürger halten die Zahl der in Deutschland aufgenommenen Flüchtlinge für angemessen. Im aktuellen ARD-DeutschlandTrend für das Morgenmagazin gab deutlich mehr als ein Drittel (39 Prozent) der Befragten an, die Zahl sei genau richtig.

Gut ein Viertel (28 Prozent) stimmt demnach einer Ausweitung der Aufnahme zu. Nur gut jeder Fünfte (22 Prozent) ist dafür, weniger Flüchtlinge aufzunehmen.

Sonntagsfrage: Union legt zu

In der Wählergunst konnte derweil die Union zulegen. In der Sonntagsfrage legte die CDU/CSU im Vergleich zur vorherigen Umfrage vor zwei Wochen um zwei Prozentpunkte auf 42 Prozent zu. Der SPD würden derzeit 25 Prozent der Befragten ihre Stimme geben, die Grünen kommen der Umfrage zufolge auf zehn Prozent und bei der Linkspartei sind es acht Prozent. Die AfD würden sechs Prozent der Befragten wählen.

1/4

ARD-DeutschlandTrend im Morgenmagazin

Die Ergebnisse vom 19. Dezember 2014

Sonntagsfrage

Sonntagsfrage

Untersuchungsanlage

Grundgesamtheit: Wahlberechtigte Bevölkerung ab 18 Jahren
Stichprobe: Repräsentative Zufallsauswahl / Dual Frame
Erhebungsverfahren: Computergestützte Telefoninterviews (CATI)
Fallzahl: 1006 Befragte
Erhebungszeitraum: 15. bis 17. Dezember 2014
Fehlertoleranz: 1,4* bis 3,1** Prozentpunkte
*bei einem Anteilswert von 5 Prozent **bei einem Anteilswert von 50 Prozent

Archiv DeutschlandTrend

DeutschlandTrend Banner
Monat:
Darstellung: