Der Dalai Lama in Hessen

Besuch in Deutschland Dalai Lama ruft zur Einheit Europas auf

Stand: 12.07.2015 17:53 Uhr

Zeitlich passender hätte es kaum sein können: Während Europa sich im Ringen um die aktuelle Eurokrise zu zerstreiten droht, erinnert der Dalai Lama daran, was der eigentliche Wert der europäischen Einheit ist.

Der Dalai Lama hat die Europäische Union als Vorbild für die internationale Staatengemeinschaft hervorgehoben. Er bewundere, wie europäische Staaten nach dem Zweiten Weltkrieg eine Gemeinschaft gebildet haben, sagte der Friedensnobelpreisträger im Wiesbadener Kurpark vor mehreren Tausend Menschen.

Der Dalai Lama in Hessen

Der Frieden in Europa sei beispielhaft, sagte der Dalai Lama in Wiesbaden.

Er hoffe, dass auch afrikanische und asiatische Staaten eine Gemeinschaft nach dem Vorbild der EU bilden werden. In der gegenwärtigen Eurokrise äußerte das geistliche Oberhaupt der tibetischen Buddhisten die Hoffnung, dass es zu einer friedlichen und guten Einigung zwischen allen Völkern kommt. International beispielhaft sei die Versöhnung zwischen den ehemaligen Kriegsgegnern Frankreich und Deutschland.

Drei Tage in Hessen

Der Dalai Lama besucht von Sonntag bis Dienstag die Städte Wiesbaden und Frankfurt am Main. Der Frankfurter Verein "Freunde für einen Freund" hat ihn anlässlich seines 80. Geburtstags am vergangenen Montag, 6. Juli, eingeladen.

IHRE MEINUNG

KOMMENTARE

Avatar
Sasquatch 13.07.2015 • 02:11 Uhr

@ dierichter

"... der Herr Lama soll sich doch bitteerstmal um den Himalaya kümmern." Der Papst ist gerade in Südamerika. Sollte der sich - nach Ihrer Sichtweise - nicht lieber bitte erst mal um die Alpen kümmern? Wie "kümmert" man sich eigentlich um ein Gebirge? Mal ganz davon abgesehen, dass der Himalaja mit dem Dalai Lama etwa so viel zu tun hat, wie Kuchen backen mit A...backen - der Amtssitz des Dalai Lama liegt nicht im Himalaja, sondern im Hochland von Tibet.