Hintergrund

Warnwert überschritten

Beherbergungsverbot 13 Millionen wohnen in "Risikogebieten"

Stand: 12.10.2020 13:18 Uhr

Wer in einer Stadt wohnt, die den Corona-Warnwert von 50 übersteigt, benötigt für einen Urlaub in den meisten Bundesländern einen negativen Corona-Test - sonst gilt ein Beherbergungsverbot. Welche Städte betrifft das? Ein Überblick.

Corona-"Risikogebiete" in Deutschland
Stadt/LandkreisBundeslandInzidenzwertEinwohnerzahl
Berlin*Berlin61,33.762.456
BremenBremen79,5567.559
DelmenhorstNiedersachsen64,577.559
Landkreis CloppenburgNiedersachsen81,4170.682
HammNRW55,0179.916
Kreis UnnaNRW58,2394.891
Kreis RecklinghausenNRW62,7614.137
HerneNRW86,3156.449
EssenNRW61,8582.760
DuisburgNRW50,1498.686
HagenNRW72,6188.686
WuppertalNRW60,5355.100
SolingenNRW69,1159.245
KölnNRW66,31.087.863
Eifelkreis Bitburg-PrümRheinland-Pfalz67,699.058
MainzRheinland-Pfalz56,7218.578
Landkreis St. WendelSaarland63,287.007
Frankfurt/MainHessen65,4763.380
OffenbachHessen77,5130.280
Landkreis Groß-GerauHessen51,1275.726
StuttgartBaden-Württemberg55,8635.911
Landkreis EsslingenBaden-Württemberg74,4535.024
Landkreis RegenBayern72,377.410
MünchenBayern50,61.484.226
Landkreis FürstenfeldbruckBayern58,8219.311
MemmingenBayern59,044.100
RosenheimBayern67,763.551
Summe:13.429.551

Quelle: RKI und eigene Berechnungen / Datenstand: 12.10.2020, 00:00 Uhr
* Ausnahme Berlin: Da das RKI die Zahlen auf der Dashboard-Kreisübersicht bezirksweise ausweist, beziehen sich die Daten hier auf die Angaben des Senats.
Der Inzidenzwert gibt an, wie viele Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner es binnen sieben Tagen gab.

Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 12. Oktober 2020 um 12:00 Uhr.

Darstellung: