Bundestagswahl 2021 Die Urbane. Eine HipHop Partei

Stand: 19.08.2021 17:13 Uhr

Alleinstellungsmerkmal HipHop

Die Urbane. Eine HipHop Partei mit der Kurzbezeichnung du. wurde 2017 in Berlin von einer Gruppe HipHop-Aktivistinnen und -Aktivisten gegründet. HipHop bezeichnet sie als ihr Alleinstellungsmerkmal. Die Partei versteht sich als "radikal, dekolonial und machtkritisch" und besteht nach eigenen Angaben zu einem großen Teil aus Menschen aus der Musik- und Theater- beziehungsweise Kulturbranche.

du. beschreibt HipHop-Kultur als eine "urbane, globale, emanzipatorische Bewegung", durch die bereits in der Vergangenheit "Ausdrucksformen und Konzepte entstanden seien, um Armut und Gewalt zu bekämpfen". Darin enthaltene Schlüsselelemente wie "Repräsentanz, Identifikation, Teilhabe und individuelle Selbstentfaltung" will sie auf die Politik übertragen.

In ihrem neu überarbeiteten Parteiprogramm, das als Grundlage für die Bundestagswahl dient, beschreibt die Partei "soziale Gerechtigkeit, Gleichstellung und Selbstbestimmung aller Bürger:innen unabhängig von Geschlecht, Herkunft, Religion, sexueller Orientierung, Abstammung, Alter, Klasse, körperlichen Fähigkeiten oder Merkmalen" als ihre zentralen Ziele. Das Programm macht Angebote in allen gängigen Politikfeldern und darüber hinaus.

Unter dem Schlagwort "Dekolonialisierung" fordert du. beispielsweise die Einrichtung von Black Studies und Decolonial Studies an allen Universitäten in Deutschland. Im Bereich Umweltpolitik fordert sie Null CO2-Ausstoß und den Ausstieg aus der Kohle binnen vier Jahren. Außerdem will sie jegliche Rüstungsexporte unterbinden und "jegliche militärische Einmischung deutscher Soldat*innen sofort aussetzen". Öffentliche und private Kulturstätten sollen gefördert werden. Angesichts der großen Einbußen der Kulturbranche in der Corona-Pandemie, fordert die Partei ein bedingungsloses Grundeinkommen. du. tritt zum zweiten Mal bei einer Bundestagswahl an. Sie hat nach eigenen Angaben 339 Mitgliederinnen und Mitglieder.