Gespräch mit Scholz Studio

Scholz in den tagesthemen "Es wird gute Gespräche geben"

Stand: 27.09.2021 23:10 Uhr

SPD-Kanzlerkandidat Scholz blickt optimistisch auf erste Gespräche mit Grünen und FDP. Anders als bei anderen Parteien gebe es bei diesen dreien "eine gemeinsame Idee von Fortschritt", sagte Scholz in den tagesthemen.

SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz hat in den tagesthemen betont, dass die Parteien, die dazugewonnen haben, nun die Aufgabe hätten, eine gemeinsame Regierung zu bilden. "Mit genügend Pragmatismus und großer Kooperationsbereitschaft wird das auch gelingen." Er gehe davon aus, dass es gute Gespräche zwischen den drei Parteien geben werde.

SPD, Grüne und FDP verbinde "eine gemeinsame Idee von Fortschritt". Das unterscheide SPD, Grüne und FDP von anderen Parteien. "Dass wir eine konkrete Idee von der Modernisierung unserer Gesellschaft in den 20er-Jahren haben", sagte Scholz.

"Vertrauensvolle Atmosphäre"

Eine neue Regierung solle auch das Ziel haben, "gemeinsam wiedergewählt zu werden". Darum sei eine vertrauensvolle Atmosphäre bei Gesprächen mit anderen Parteien wichtig.

Auf die Frage, ob er eine vertrauensvolle Verbindung zu Grünen-Chefin Annalena Baerbock und FDP-Chef Christian Lindner habe, sagte Scholz: "Ich empfinde das so."

Über dieses Thema berichteten die tagesthemen am 27. September 2021 um 22:15 Uhr.