Genanalyse bei Embryonen Umstrittener Test für Trisomie 21

Stand: 02.02.2012 01:31 Uhr

Ein neuer Bluttest kann ungefährlich zeigen, ob ein Ungeborenes Trisomie 21 hat. Kritiker befürchten nicht nur, dass so die Bereitschaft zur Abtreibung eines Kindes mit Trisomie 21 steigt. Sie warnen auch, dass der Test der Einstieg in eine umfassende genetische Analyse von Embryonen sein könnte.

Von Patrick Hünerfeld, SWR

Darstellung: