Stadtansicht von Regensburg | Bildquelle: imago/Thomas Eisenhuth

Studie zu Haushaltsgrößen Regensburg Spitze bei Single-Haushalten

Stand: 13.02.2019 13:48 Uhr

Nirgendwo wohnen so viele Menschen allein wie in Regensburg, so eine Studie. Auch bundesweit ist der Haushalt, in dem nur eine Person lebt, die am weitesten verbreitete Wohnform.

Der Stadtkreis Regensburg hat den höchsten Anteil an Single-Haushalten in Deutschland, stellt das Marktforschungsinstitut GfK in einer aktuellen Studie fest. 56,5 Prozent aller Haushalte bestanden dort im vergangenen Jahr aus nur einer Person - deutlich mehr als in Großstädten wie Köln oder Berlin. Der Bundesdurchschnitt liegt bei 38,1 Prozent.

Grundsätzlich sei festzustellen, so die GfK in Nürnberg, dass es in Städten mehr Einpersonenhaushalte gebe als in ländlichen Regionen.

Top 10 der Städte mit den meisten Single-Haushalten (2018)
StadtkreisEinwohnerAnteil Single-Haushalte
Regensburg148.63856,5 Prozent
Würzburg126.01054,0 Prozent
Flensburg87.43252,5 Prozent
Passau51.07452,2 Prozent
Erlangen110.23851,9 Prozent
Bayreuth73.06551,2 Prozent
Trier110.11151,1 Prozent
Bamberg75.74351,1 Prozent
München1.464.30150,6 Prozent
Leipzig571.08850,1 Prozent

Mehr Kinder auf dem Land

Auf dem Land ist dafür der Anteil an Haushalten, in denen Kinder leben, besonders hoch. Der Landkreis Cloppenburg liegt dabei mit 49,1 Prozent ganz vorn. Deutschlandweit leben in durchschnittlich 32 Prozent aller Haushalte Kinder. Single-Haushalte sind dementsprechend die am weitesten verbreitete Wohnform. Bei weiteren 29,9 Prozent der Haushalte handelt es sich um Mehrpersonenhaushalte ohne Kinder.

Daten zur "Zielgruppenlokalisierung"

In der Studie hat GfK Bevölkerungsdaten analysiert, die Haushalts-, Alters- und Einkommensstrukturen beschreiben. Daneben liegen auch Daten zur regionalen Bebauungsstruktur vor. Laut dem Marktforschungsinstitut werden die Ergebnisse von Firmen im Marketing und zur "Zielgruppenlokalisierung" genutzt.

Über dieses Thema berichtete NDR 1 Niedersachsen Aktuell am 24. August 2018 um 12:00 Uhr.

Darstellung: