Hühnchenfleich | Bildquelle: picture alliance / dpa Themendie

Durchfallkeime im Fleisch Jedes zweite Hähnchen im Handel belastet

Stand: 11.01.2019 10:08 Uhr

Die Belastung von Hähnchenfleisch im Einzelhandel mit Durchfallerregern ist in den vergangenen Jahren dramatisch gestiegen. Grüne und Verbraucherschützer sehen die Ursache vor allem in den Schlachthöfen.

Im deutschen Lebensmitteleinzelhandel ist mehr als jede zweite Hähnchenfleischprobe mit einem Durchfallerreger kontaminiert. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine schriftliche Frage des Grünen-Fraktionschefs Anton Hofreiter hervor. Demnach enthielten 51,8 Prozent der Proben im Jahr 2017 den Erreger Campylobacter, während es 2011 noch 31,6 Prozent waren.

Grüne fordern mehr Hygiene auf Schlachthöfen

Direkt an den Schlachthöfen fand das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) demnach im vergangenen Jahr sogar bei 78,8 Prozent der Masthähnchen den Durchfallerreger. 2011 waren es 40,9 Prozent der Tiere.

Hofreiter forderte, die Bundesregierung müsse für mehr Hygiene auf den Schlachthöfen sorgen. Dazu gehöre auch, dass sich die Regierung bei der EU dafür einsetzt, die Grenzwerte für Keimbelastung nachzubessern. Stattdessen lege die Regierung "ihre schützende Hand lieber über die Agrar- und Schlachtindustrie".

Der Chef der Verbraucherschutzzentrale Bundesverband, Klaus Müller, sagte ebenfalls, es sei entscheidend, "dass Schlachthäuser besser kontrolliert und zu verbesserten Hygienemaßnahmen verpflichtet werden".

Chlorhühnchen
galerie

In den USA wird Geflügelfleisch mit Chlordioxid desinfiziert.

Keimbeseitigung mit Chlor nicht erlaubt

Der Bundesverband des Lebensmittelhandels wies darauf hin, dass die in den USA zulässige Methode, Keime auf dem Fleisch durch Chlor zu beseitigen, in Europa nicht erlaubt sei. Deshalb gebe es für Geflügelfleisch Verzehrhinweise. Um die Keime abzutöten, muss das Fleisch richtig durchgegart werden.

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts führt Campylobacter zu 60.000 bis 70.000 gemeldeten Erkrankungen pro Jahr, die Dunkelziffer sei deutlich höher. Vor allem Kinder, Ältere und Schwangere sind häufig betroffen. Bei Menschen mit geschwächtem Immunsystem kann der Erreger zu gefährlichen Erkrankungen führen

Durchfallerreger bei jeder zweiten Hähnchenfleischprobe im Handel
Vera Wolfskämpf, ARD Berlin
11.01.2019 09:58 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichtete NDR Info am 11. Januar 2019 um 10:15 Uhr in den Nachrichten.

Darstellung: