Zahlreiche Fahrgäste auf dem Bahnsteig in Norddeich/Mole | dpa

Baustellen und 9-Euro-Ticket Pünktlichkeit der Bahn bricht weiter ein

Stand: 08.07.2022 19:46 Uhr

Die Pünktlichkeit der Bahn nimmt weiter ab. Nicht einmal mehr sechs von zehn Fernzügen fuhren planmäßig. Auch bei den Regionalbahnen nahmen die Verspätungen zu. Grund sind laut DB viele Baustellen und der Ansturm auf das 9-Euro-Ticket.

Die Bahn ist im Juni so unpünktlich gewesen wie seit gut zehn Jahren nicht mehr. Nur noch 58 Prozent aller Fernzüge erreichten pünktlich ihr Ziel, teilte die Bahn mit - im Monat zuvor hatte der Wert bei 62,7 Prozent gelegen. Im Regionalverkehr waren es im Juni 88,5 Prozent. Beides sind die schwächsten Monatswerte seit Ende 2010 - damals hatten Schneemassen und Eisregen zu Weihnachten den Verkehr streckenweise zum Erliegen gebracht.

Baustellen und 9-Euro-Ticket-Ansturm

Heute sind dagegen Baustellen und zu viel Verkehr die Probleme, heißt es von der Bahn: "Intensive Bautätigkeit im gesamten Netz der DB sowie die sehr hohe Auslastung zentraler Schienenwege durch die Züge des Personen- und Güterverkehrs wirken sich weiter negativ auf die Pünktlichkeit aus", sagte ein Sprecher.

Im Regionalverkehr komme der Ansturm durch das 9-Euro-Ticket dazu: Er sorge dafür, dass viele Regionalzüge nicht pünktlich losfahren können. Im Mai - vor der Einführung des 9-Euro-Tickets - waren noch mehr als 98 Prozent der Regionalzüge pünktlich.

Als pünktlich gelten in der Bahnstatistik alle Züge, die höchstens sechs Minuten Verspätung haben.

Viele fordern Geld zurück

Viele Fahrgäste verlangen für ihre verspäteten Bahnen Entschädigungen. Bei mindestens einer Stunde Verspätung kann ein Viertel des Ticketpreises zurückgefordert werden, ab zwei Stunden die Hälfte.

Konkrete Zahlen zu Entschädigungsanträgen wollte die Bahn nicht nennen, das zuständige Servicecenter erklärt aber auf seiner Webseite, dass es wegen der vielen Anträge zu Verzögerungen kommen könne.

Konzernchef Richard Lutz hatte vor einigen Wochen das Ziel einkassiert, dieses Jahr im Fernverkehr 80 Prozent Pünktlichkeit zu erreichen. Inzwischen liegt die Bahn deutlich unter dem Vorjahreswert von 75 Prozent.