Eine ältere Frau sitzt in ihrer Wohnung und guckt aus dem Fenster. | picture-alliance / Lehtikuva

Deutschland Jeder dritte Mensch über 65 lebt allein

Stand: 29.09.2021 11:37 Uhr

Immer mehr ältere Menschen in Deutschland leben alleine. Bei den über 65-Jährigen ist es laut Statistischem Bundesamt jeder Dritte. Die meisten von ihnen leben aber bis ins hohe Alter im eigenen Zuhause.

In Deutschland leben rund 5,9 Millionen Menschen ab 65 Jahren alleine. Das ist etwa jeder Dritte (34 Prozent) in dieser Altersgruppe, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. 20 Jahre zuvor waren es demnach noch 5,1 Millionen - eine Steigerung von rund 14 Prozent.

Wenn die Partnerin oder der Partner stirbt, blieben viele ältere Menschen allein zurück. "Das ist der Hauptgrund dafür, dass mit zunehmendem Alter der Anteil der Alleinlebenden steigt", erklärten die Statistiker.

Immer mehr Seniorenhaushalte

So hätten in der Altersgruppe der über 65-Jährigen noch fast zwei Drittel (62 Prozent) angegeben, eine Partnerin oder einen Partner zu haben. Bei den über 85-Jährigen sei es nur noch ein Drittel (34 Prozent).

Aufgrund der alternden Gesellschaft ist die Zahl der Seniorenhaushalte insgesamt deutlich gestiegen. So war zuletzt jeder Vierte (25 Prozent) ein reiner 65-plus-Haushalt. Vor zwanzig Jahren war es noch rund jeder Fünfte (21 Prozent) gewesen.

Das Zusammenleben mehrerer Generationen unter einem Dach ist demnach eher die Ausnahme: Zuletzt lebten nur in sechs Prozent der Haushalte über 65-Jährige mit Jüngeren zusammen.

Wenig Ältere leben in Pflegeeinrichtung

Die Großteil der Älteren lebt zudem in der eigenen Wohnung oder dem eigenen Haus. 2020 lebten nur etwa vier Prozent der über 65-Jährigen in einer Pflege-, Alters- oder ähnlichen Einrichtung. Auch bei den über 85-Jährigen lebte weniger als ein Fünftel (18 Prozent) in einer solchen Einrichtung.

Die Daten veröffentlichte das Statistikamt anlässlich des Tags der älteren Menschen am 1. Oktober. Im vergangenen Jahr lebten demnach in Deutschland 18,3 Millionen Menschen im Alter von über 65 - das entspreche ein Anteil von 22 Prozent an der Gesamtbevölkerung.

Über dieses Thema berichtete NDR Info am 29. September 2021 um 15:40 Uhr.

IHRE MEINUNG

KOMMENTARE

Avatar
harry_up 29.09.2021 • 23:12 Uhr

@ KalliBayern, um 19:58

“Viele sind doch glücklich, die Freiheit zu genießen. Wo ist das Problem?“ Ja, mag sein, wenn man nie was anderes wollte oder kennengelernt hat. Es gibt aber auch Freiheit, die man so gar nicht wollte; dann ist das mit dem “Genießen“ schon ein Problem.