Blick auf den Flughafen in Dubai | Bildquelle: imago images/Russian Look

Flughafen von Dubai Weniger Passagiere in Dubai

Stand: 05.02.2020 20:18 Uhr

Zählt man nur die internationalen Passagiere, ist der Flughafen in Dubai der größte der Welt. Im vergangenen Jahr sank jedoch die Zahl der Fluggäste - zum ersten Mal seit mindestens 20 Jahren. Das hat mehrere Gründe.

2019 sind 86,4 Millionen Menschen über den Flughafen Dubai gereist. Damit sei die Zahl der Passagiere im Vergleich zum Vorjahr um rund drei Prozent gesunken, teilte die Betreibergesellschaft in Dubai mit. Es handele sich um das erste Minus seit mindestens 20 Jahren. Trotzdem bleibt Dubai weiterhin die weltweite Nummer eins unter den internationalen Flughäfen vor London-Heathrow.

Boeing-Probleme trugen zu Rückgang bei

Für die gesunkenen Zahlen machte der Betreiber eine "Reihe von Herausforderungen" verantwortlich. Dazu zählten unter anderem langwierige Reparaturarbeiten an einer Start- und Landebahn sowie das Flugverbot für die Boeing-Maschinen vom Typ 737 Max. Die Airline FlyDubai hatte mehrere Maschinen dieses Typs in ihrer Flotte.

Weniger Fluggäste aus Indien

Daneben habe auch die Insolvenz der indischen Fluggesellschaft "Jet Airways" für Einbußen bei den Passagierzahlen gesorgt. Fluggäste aus Indien machen in Dubai die größte Gruppe internationaler Passagiere aus.

Darstellung: