Sendungsbild |
#faktenfinder

Generaldebatte im Bundestag Aufregung um Geste von Storchs

Stand: 27.11.2019 16:12 Uhr

Im Bundestag hat SPD-Politiker Kahrs die AfD scharf attackiert. Als Reaktion zeigte die AfD-Abgeordnete von Storch eine wütende Handbewegung, die als Kopf-ab-Geste gewertet wird. Doch stimmt das?

Von Patrick Gensing, ARD-faktenfinder

Es ist kurz vor 12 Uhr als Johannes Kahrs ans Rednerpult tritt und sich in der Generaldebatte des Bundestags die AfD vorknöpft. Nicht zum ersten Mal teilt der SPD-Politiker mit harten Angriffen gegen die Fraktion aus. "Rechtsextremisten, die stehen mir bis hier", sagt Kahrs - und hielt sich die Hand an den Hals.

Patrick Gensing tagesschau.de
Kahrs-Geste im Bundestag | HAYOUNG JEON/EPA-EFE/REX

Kahrs-Geste im Bundestag: "Rechtsextremisten stehen mir bis hier!" Bild: HAYOUNG JEON/EPA-EFE/REX

Kahrs kritisierte das Vokabular der AfD in der Debatte: "Die Krematoriumsasche liegt über diesem Haushalt", sei eben gesagt worden. "Was ist denn das für ein Vokabular? Schämen Sie sich denn überhaupt nicht?"

Als Reaktion auf diese Attacke zeigt die AfD-Abgeordnete Beatrix von Storch eine ähnliche Geste. Was sie dazu in Richtung Kahrs ruft, ist nicht zu verstehen.

Kurzes Video ohne Kontext

Die SPD-Fraktion veröffentlicht knapp eine Stunde später auf Twitter die "absolut unwürdigen Szenen in den Reihen der AfD". Es handelt sich dabei um ein fünf Sekunden langes Video, auf dem lediglich die Geste von Storchs zu sehen ist.

Etwa eine halbe Stunde später twitterten die Sozialdemokraten dann ein längeres Video, auf dem auch die Geste von Kahrs zu sehen ist.

Viele Nutzer auf Twitter meinen, von Storch habe eine Kopf-ab-Geste gezeigt. Dieser Eindruck kann entstehen, wenn man die Handbewegung von Kahrs zuvor nicht gesehen hat.

Weiterer Mitschnitt

Es liegt ein ARD-Mitschnitt der Rede vor. Darin ist zu sehen, dass von Storch bereits einige Sekunden zuvor eine ähnliche Handbewegung gemacht hatte - offenkundig als direkte Replik auf die Geste von Kahrs. Es erscheint plausibel, dass sie ebenfalls ausdrücken wollte, es stehe ihr "bis hier".

Von Storch: Kahrs zeigte Kopf-ab-Geste

Von Storch behauptete gegenüber dem ARD-faktenfinder, Kahrs habe eine Kopf-ab-Geste in Richtung der AfD-Abgeordneten gemacht. Sie habe daraufhin einen Ordnungsruf gefordert. Bundestags-Vizepräsidentin Claudia Roth habe zunächst gezögert, etwas später aber allgemein darum gebeten, solche missverständlichen Gesten zu vermeiden.

Die Behauptung, dass Kahrs eine Kopf-ab-Geste gezeigt habe, ist im Kontext seiner Rede allerdings nicht nachzuvollziehen. Der Vorwurf von Storchs erinnert wiederum an einen Vorfall Ende Oktober, als die AfD behauptet hatte, bei einer Rede von Alice Weidel habe jemand in ihre Richtung eine solche Geste gezeigt. Tatsächlich handelte es sich aber um einen Sympathisanten der Partei, der einen Hustenanfall hatte und sich daher auf die Brust geklopft hatte.

Über dieses Thema berichtete der WDR "Aktuelle Stunde" am 27. November 2019 um 18:45 Uhr.