Rauch nach Explosion in Leverkusen

Nahe Chemiekonzern Bayer Explosion erschüttert Leverkusen

Stand: 27.07.2021 10:48 Uhr

Eine Explosion hat am Morgen Leverkusen erschüttert. Wie der WDR berichtet, steigt Zeugenberichten zufolge eine große Rauchsäule über dem Gelände des Chemiekonzerns Bayer auf.

Im Leverkusener Stadtteil Bürrig, nahe des Geländes des Chemiekonzerns Bayer, hat es offenbar eine Explosion gegeben. Der Knall erschütterte das ganze Stadtgebiet, wie der WDR berichtet.

Zeugen berichten von einer riesigen Rauchsäule über dem Stadtteil. Auf Twitter haben schon mehrere User Fotos von den Rauchschwaden geteilt.

Ursache für Explosion noch unbekannt

Infolge der Explosion wurde die Warn-App Nina ausgelöst. Die Feuerwehr weist die Anwohner daraufhin, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Wer sich draußen aufhält soll unbedingt ins Haus gehen. Die Straßen um die Deponie werden jetzt laut Polizei weiträumig gesperrt. Auch die Autobahnen 1 und 59 sind davon betroffen.

Die Ursache für die Explosion ist noch unklar. Auch über mögliche Verletzte gibt es derzeit noch keine Berichte. Die Feuerwehr ist mit einem Großaufgebot an der Deponie im Einsatz.

Quelle: wdr.de

Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 27. Juli 2021 um 12:00 Uhr.