Israelische Soldatinnen neben einem Raketenabwehrsystem nahe der Stadt Sderot im Süden. | Bildquelle: AFP

Naher Osten Waffenruhe zwischen Israel und Hamas

Stand: 10.08.2018 06:57 Uhr

Der Waffenstillstand zwischen Israel und der palästinensischen Hamas hält bislang. Bewohner des Grenzgebiets konnten erstmals seit Tagen ihrem Alltag nachgehen - doch neue Proteste sind in Sicht.

Nach der jüngsten Gewalteskalation zwischen Israel und der Hamas schweigen seit Mitternacht die Waffen. Ägypten und der Nahost-Gesandte der Vereinten Nationen, Nickolai Mladenow, hätten die Feuerpause vermittelt, berichtete der Hamas-Fernsehsender Al-Aksa am späten Abend.

Die Waffenruhe soll nach Hamas-Angaben den vor zwei Tagen begonnenen Ausbruch der Gewalt zwischen beiden Seiten beenden. Von israelischer Seite gab es zunächst keine Stellungnahme.

Viele Bewohner des Grenzgebiets zum Gazastreifen konnten erstmals seit Tagen wieder ihrem Alltagsleben nachgehen, Schulen und Kindergärten waren geöffnet. Doch Palästinensergruppen haben zu neuen Protesten am Grenzzaun aufgerufen. Ähnliche Kundgebungen waren in den vergangenen Monaten häufig in blutige Auseinandersetzungen zwischen palästinensischen Demonstranten und der israelischen Armee umgeschlagen.

Israelische Luftangriffe nach Raketenbeschuss

Israel hatte am Donnerstag Luftangriffe auf den Gazastreifen geflogen, nachdem von dort eine Rakete auf israelischem Gebiet nahe Beerscheba eingeschlagen war. Die Stadt liegt etwa 40 Kilometer vom Gazastreifen entfernt - zum ersten Mal seit dem Gazakrieg von 2014 drang ein Geschoss aus den palästinensischen Gebieten so weit ins Landesinnere vor. Insgesamt waren nach israelischen Angaben mehr als 180 Geschosse aus dem Gazastreifen abgefeuert worden, von denen die meisten unbewohntes Gebiet trafen oder abgefangen wurden.

Bei den Luftangriffen wurden nach Behördenangaben drei Palästinenser getötet und mindestens 18 verletzt. Auf israelischer Seite gab es mehrere Verletzte.

Auswärtiges Amt fordert zur Vermittlung auf

Das Auswärtige Amt zeigte sich besorgt über die jüngste Konfrontation und forderte in einer Erklärung, alle Bemühungen um Vermittlung und Beilegung des Konflikts müssten intensiviert werden.

Gaza: Berichte über Feuerpause zwischen Hamas und Israel
Tim Aßmann, ARD Tel Aviv
10.08.2018 09:39 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichtete Deutschlandfunk am 10. August 2018 um 07:27 Uhr.

Darstellung: