Wählerinnen und Wähler stehen für eine Volksabstimmung über das 3G-Zertifikat in der Schweiz an. | dpa

Volksabstimmung Schweizer mehrheitlich für Corona-Maßnahmen

Stand: 28.11.2021 18:29 Uhr

Seit Wochen sorgt die Einführung eines Covid-Zertifikats in der Schweiz für erhitzte Gemüter. Nun hat die Regierung darüber abstimmen lassen - und von der Bevölkerung deutliche Zustimmung erhalten.

Bei einem Volksentscheid haben sich die Schweizer mit einer klaren Mehrheit für den Erhalt des Covid-Zertifikats ausgesprochen. Nach Auszählung aller Kantone stimmten 62 Prozent der Bevölkerung dafür. Die beiden ländliche Kantone Appenzell Innerrhoden und Schwyz lehnten das Covid-19-Gesetz ab. Mit dem Covid-Zertifikat müssen Inhaber ihre Impfung, Genesung oder einen negativen Test vorweisen, ehe sie ein Lokal oder Veranstaltungen besuchen können.

Das Referendum galt als Gradmesser für die öffentliche Haltung zu den Schweizer Auflagen im Kampf gegen das Virus, das gerade in Europa so stark grassiert wie in keiner anderen Weltregion. Die Regierung in Bern hatte für eine Zustimmung zu dem geänderten Covid-19-Gesetz geworben, um die Gesundheit der Bevölkerung zu schützen und wirtschaftliche Schäden der Pandemie zu mindern. Die Gegner der Corona-Maßnahmen mussten nun eine Niederlage einstecken - obwohl sie in den vergangenen Wochen viel Geld für ihre Kampagne eingesammelt und sogar Unterstützung aus dem Ausland mobilisiert hatten.

Zahl der Neuinfektionen steigt im Land stark an

Aktuell steigt die Zahl der Neuinfektionen in der Schweiz stark. Der regierende Bundesrat hat bisher nicht mit neuen Beschränkungen reagiert. Die Regierung habe nicht noch mehr Widerstand gegen die Maßnahmen schüren wollen, ehe das Ergebnis des Volksentscheids feststehe, erklärten Experten. Doch nun könnte eine Verschärfung der Auflagen kommen, da es eine breite Zustimmung zum Covid-Zertifikat gebe.

Erst am Dienstag hatten die Schweizer Gesundheitsbehörden vor einer sich auftürmenden "fünften Welle" gewarnt. Bei den Eidgenossen bewegt sich die Impfquote etwa auf einem Niveau wie in den hart getroffenen Nachbarländern Österreich und Deutschland - rund zwei Drittel der Bevölkerungen sind dort vollständig geimpft. Mit dem Ja zum Covid-Pass wurden auch Milliarden Schweizer Franken für Finanzhilfen an Arbeitnehmer und Unternehmen freigegeben, denen die Pandemie schwer zugesetzt hat.

Über dieses Thema berichtete tagesschau24 am 28. November 2021 um 14:00 Uhr.