US-Präsident Donald Trump steigt in die Airforce One. | Bildquelle: dpa

Pariser Klimaabkommen USA treten offiziell aus - erst einmal

Stand: 05.08.2017 04:12 Uhr

Die USA haben offiziell ihren Austritt aus dem Pariser Klimaabkommen erklärt. Gleichzeitig kündigten sie an, weiter an Klima-Verhandlungen teilnehmen zu wollen - sogar eine Rückkehr zum Abkommen schlossen sie nicht aus.

Die USA haben bei den Vereinten Nationen offiziell ihren Austritt aus dem Pariser Klimaabkommen eingereicht. Dazu sei eine schriftliche Erklärung eingereicht worden, teilte das Außenministerium in Washington mit. Bis zum Abschluss des Austrittsprozesses, der mindestens drei Jahre dauert, würden die USA aber weiter an den UN-Klimagesprächen teilnehmen.

Zugleich bekräftigte das Ministerium die Bereitschaft von Präsident Donald Trump für eine Rückkehr zu dem Abkommen, falls günstigere Bedingungen für die Vereinigten Staaten nachverhandelt werden könnten. Die USA seien für eine ausgewogene Klimapolitik, die den Schadstoffausstoß senke und zugleich das Wirtschaftswachstum fördere sowie die Sicherheit in der Energieversorgung gewährleiste, erklärte das Außenamt.

UN: USA dürfen sich wieder einbringen

Die Vereinten Nationen bestätigten den Erhalt des Schreibens. UN-Sprecher Stéphane Dujarric sagte, der Generalsekretär heiße jegliche Bemühungen willkommen, falls sich die USA in das Pariser Abkommen doch erneut einbringen wollten.

Anfang Juni hatte Trump den Austritt angekündigt, weil das Abkommen die USA wirtschaftlich benachteilige und Arbeitsplätze vernichte. Er löste damit weltweit Kritik aus.

Macron nach Gesprächen optimistisch

Der französische Präsident Emmanuel Macron hatte sich nach Gesprächen mit Trump im vergangenen Monat zuversichtlich gezeigt, dass dieser die Abkehr vom Weltklimavertrag rückgängig machen könnte. Trump äußerte sich bei seinem Paris-Besuch im Juli mehrdeutig, als er sagte, mit dem Abkommen könnte etwas passieren.

Das Pariser Klimaschutzabkommen trat am 4. November 2016 in Kraft. Laut Expertenmeinung ist es für Länder nicht möglich, aus neuen internationalen Verträgen wie beispielsweise dem Klimaschutzpakt auszutreten, bevor diese nicht drei Jahre wirksam waren. Anschließend benötigt der Austrittsprozess ein weiteres Jahr. Ziel des Abkommens ist es, die Erderwärmung auf weniger als zwei Grad zu begrenzen.

Die USA verkünden offiziell Austritt aus Pariser Klima-Abkommen
Ina Lebedjew
05.08.2017 09:29 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 05. August 2017 um 04:45 Uhr.

Darstellung: