US-Präsident Trump (links) begrüßt den Arzt des Weißen Hauses, Jackson, vor dem Gebäude. (Januar 2018) | Bildquelle: AFP

Nach weiterer Entlassung Trump macht Leibarzt zum Minister

Stand: 29.03.2018 01:08 Uhr

US-Präsident Trump hat Veteranenminister Shulkin entlassen, nachdem eine interne Untersuchung eine teure Europareise aufgedeckt hatte. Einen Nachfolger nominierte Trump bereits - seinen Leibarzt.

In der US-Regierung gibt es den nächsten Wechsel: Präsident Trump hat Veteranenminister David Shulkin entlassen. Der 58-Jährige stand wegen einer Europareise im vergangenen Jahr in der Kritik. Eine interne Untersuchung war zu dem Ergebnis gekommen, dass er nicht nur seine Frau unerlaubterweise auf Kosten des Steuerzahlers mitgenommen, sondern zudem Tickets für das Tennisturnier in Wimbledon angenommen hatte. Laut der internen Untersuchung soll die Reise nach Großbritannien und Dänemark mehrt als 120.000 Dollar gekostet haben. Offenbar fälschte eine Mitarbeiterin Shulkins E-Mails, um den Anschein einer Dienstreise zu erwecken.

Leibarzt soll übernehmen

Trump nominierte bereits einen Nachfolger: Ronny Jackson. Dieser sei ein "hoch angesehener Admiral".

Trumps Leibarzt Ronny Jackson. | Bildquelle: AFP
galerie

Trumps Leibarzt Ronny Jackson.

Jackson ist seit der Regierungszeit von George W. Bush Arzt des jeweiligen US-Präsidenten. Trumps Gesundheit überwachte er seit dessen Amtsantritt Anfang 2017. Im Januar bescheinigte er Trump eine gute gesundheitliche und geistige Verfassung. Der Präsident habe offenbar "außergewöhnliche Gene" und "viel Energie und Ausdauer", sagte Jackson nach der Untersuchung.

Die Berufung Jacksons muss vom Senat bestätigt werden. Bis zur Bestätigung soll der Pentagon-Vertreter Robert Wilkie den Ministerposten übergangsweise übernehmen.

Das Ministerium für die Angelegenheiten von Kriegsveteranen ist nach dem Pentagon die zweitgrößte US-Regierungsbehörde. Sie hat etwa 360.000 Mitarbeiter und mehr als 1500 Einrichtungen, die über die gesamten Vereinigten Staaten verteilt sind.

Bereits viele Minister ausgetauscht

Seit Trump im Januar 2017 das Präsidentenamt antrat, hat es in seiner Regierungsmannschaft schon viele personelle Wechsel gegeben. Vor einer Woche ersetzte er seinen Nationalen Sicherheitsberater Herbert McMaster durch den außenpolitischen Hardliner John Bolton. Mitte März hatte Trump Außenminister Rex Tillerson entlassen, ihm soll der bisherige CIA-Chef Mike Pompeo nachfolgen. Auch mehrere andere Minister tauschte der US-Präsident in den vergangenen Monaten aus.

1/22

Trumps Personalkarussell

David Shulkin spricht bei einer Kongressanhörung zum Budget seiner Behörde.

Veteranenminister David Shulkin wurde entlassen, nachdem eine interne Untersuchung eine teure Europareise beanstandet hatte. | Bildquelle: AP

Trump feuert Veteranenminister Shulkin
Gabi Biesinger, ARD Washington
29.03.2018 07:33 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 29. März 2018 um 04:57 Uhr.

Darstellung: