US-Präsident Trump | Bildquelle: AFP

Nordkorea-Gipfel Trump trifft Kim erst nach Kongresswahlen

Stand: 10.10.2018 02:26 Uhr

Viel war zuletzt spekuliert worden, wann das zweite Treffen zwischen Nordkoreas Machthaber Kim und US-Präsident Trump stattfinden wird. Dieser stellte nun klar: Nicht vor den Kongresswahlen im November.

US-Präsident Donald Trump will sich erst nach den Kongresswahlen im November wieder mit dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un treffen. Das sagte er vor Journalisten auf einem Flug von Washington nach Iowa in der Air Force One. Er könne derzeit nicht weg, weil er mit dem Wahlkampf beschäftigt sei, erklärte der Präsident demnach.

Planung macht Fortschritte

Die Planungen für ein zweites Gipfeltreffen machten jedoch Fortschritte. Bei der Suche nach einem Ort für das Treffen hätten sich inzwischen "drei oder vier" mögliche Standorte herauskristallisiert, sagte Trump. Er schloss auch künftige Treffen in den USA oder in Nordkorea nicht aus.

Die Länder hatten sich zuletzt auf ein zweites Treffen der beiden Spitzenpolitiker geeinigt. Trumps Außenminister Mike Pompeo hatte sich am Wochenende in der nordkoreanischen Hauptstadt Pjöngjang mit Kim Jong Un getroffen und dabei auch über den geplanten Gipfel gesprochen.

Wenig konkrete Ergebnisse bei erstem Treffen

Beim ersten und bislang einzigen Treffen zwischen Trump und Kim im Juni in Singapur hatte der nordkoreanische Machthaber seinen Willen zur atomaren Abrüstung bekräftigt. Er hat bisher aber keine konkreten Zusagen gemacht, wann und wie sein bestehendes Atomwaffen- und Raketenarsenal abgebaut werden soll. Auch ist noch unklar, wie die Gegenleistungen der USA aussehen. Trump hatte vage Sicherheitsgarantien in Aussicht gestellt. Zudem hatte er ein Ende der Militärmanöver mit Südkorea versprochen. Nun sollen diese wohl dennoch stattfinden.

Nordkoreas Staatschef Kim Jong Un berührt US-Präsident Trump am Rücken. | Bildquelle: AFP
galerie

Während ihres ersten Treffens demonstrierten Trump und Kim einen fast freundschaftlichen Umgang miteinander.

Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 10. Oktober 2018 um 04:58 Uhr.

Darstellung: