Der alte und der neuer Herausgeber der "New York Times": Auf Sulzberger folgt Sulzberger. | Bildquelle: AP

Neuer Herausgeber Generationenwechsel bei der "New York Times"

Stand: 15.12.2017 01:15 Uhr

Seit mehr als 120 Jahren gehört die renommierte "New York Times" der Familie Sulzberger. Jetzt übernimmt die fünfte Generation: Zum Jahreswechsel steigt Arthur Gregg Sulzberger zum neuen Herausgeber des Blattes auf. Sein Vater hatte diese Funktion über 25 Jahre inne.

Von Kai Clement, ARD-Studio New York

Auf Sulzberger folgt Sulzberger. Genauer gesagt: Arthur Sulzberger Jr. geht mit 66 Jahren in den Ruhestand. Neuer Herausgeber der renommierten Zeitung wird sein 37-jähriger Sohn Arthur Gregg. Seine Aufgabe wird es sein, die ehrwürdige so genannte "Graue Lady", die "New York Times", in das digitale Zeitalter zu führen. Besser gesagt: weiter dorthin zu führen, schließlich hat er schon vor drei Jahren eine Kommission geleitet, die genau diesen Weg in ihrem so genannten Innovations-Bericht beschrieben hat.

Gerade hat die Zeitung in ihrem 3. Quartal erneut Online-Abonnenten hinzugewinnen können, und zwar über 150 000. Die Einnahmen mit digitaler Werbung haben um 11 Prozent zugelegt - und sind inzwischen für rund 40 Prozent des gesamten Werbetopfes verantwortlich.

Gebäude der New York Times | Bildquelle: picture alliance / Photoshot
galerie

Gerade hat die Zeitung in ihrem 3. Quartal erneut Online-Abonnenten hinzugewinnen können.

Seit über 120 Jahren im Familienbesitz

Mit ihrer jüngsten Entscheidung pflegt die "New York Times" aber auch eine Tradition: sie wird nun bereits in fünfter Generation von derselben Familie geführt, seit Adolph Ochs sie 1896 kaufte.

Der neue Sulzberger wird die Zeitung zudem durch die Ära der so genannten "Fake News" führen müssen. US-Präsident Donald Trump verunglimpft das Blatt auch gerne als die "failing" - als die versagende "New York Times". Die hat seit ihrer Gründung allein 122 Pulitzer Preise für herausragenden Journalismus gewonnen - und listet Tag für Tag ihre Fehler und Irrtümer penibel unter "Corrections" auf.

Auf Sulzberger folgt Sulzberger: Generationenwechsel bei der New York Times
Kai Clement, ARD New York
15.12.2017 00:06 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichtete Deutschlandfunk Kultur am 14. Dezember 2017 in den Nachrichten.

Darstellung: