Rettungskräfte auf einem evakuierten Campingplatz in Südfrankreich. | Bildquelle: AFP

Leiche identifiziert Zeltlager-Betreuer ist tot

Stand: 15.08.2018 19:34 Uhr

Der vermisste Betreuer einer deutschen Ferienfreizeit in Südfrankreich ist tot. Das erklärte die Staatsanwaltschaft gegenüber der ARD. Seine Leiche war am Montag gefunden worden. Nun wurde sie identifiziert.

Von Sabine Wachs, ARD-Studio Paris

Der vermisste 66-jährige Betreuer eines überschwemmten deutschen Ferienlagers in Südfrankreich ist tot. Das bestätigte der zuständige Staatsanwalt, Eric Maurel, dem ARD-Studio Paris. Die Identifizierung des Leichnams, der bereits am Montag im Fluss Ardèche gefunden worden war, sei abgeschlossen.

Seit einem schweren Unwetter vergangenen Donnerstag war der Betreuer vermisst. Das Zeltlager einer Jugendorganisation aus Leverkusen war nach heftigen Unwettern überflutet worden. Alle Kinder und Jugendlichen, die auf dem Camingplatz in Saint-Juliens des Peyrolas waren, konnten in Sicherheit gebracht werden, einige Teilnehmer wurden wegen Unterkühlung im Krankenhaus beobachtet.

Rettungskräfte auf einem evakuierten Campingplatz in Südfrankreich. | Bildquelle: AFP
galerie

Zerstörtes Zeltlager in Südfrankreich

Alle Kinder in Sicherheit

Mittlerweile sind alle Kinder und Jugendlichen zurück in Deutschland. Die Staatsanwaltschaft Nimes ermittelt gegen zwei Verantwortliche der Jugendorganisation aus Leverkusen. Trotz einer Unwetterwarnung durch die Behörden sollen sie das Ferienlager nicht rechtzeitig geräumt haben. Den Verantwortlichen der Jugendorganisation wird fahrlässige Körperverletzung vorgeworfen.

Ob nach dem Fund des toten Betreuers nun auch wegen fahrlässiger Tötung ermittelt wird, werde sich am Donnerstagvormittag entscheiden, erklärte Staatsanwalt Maurel.

Vermisster Betreuer eines Ferienlagers in Südfrankreich ist tot
Sabine Wachs, ARD Paris
15.08.2018 19:31 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichtete NDR Info am 15. August 2018 um 21:00 Uhr.

Darstellung: