Zahlreiche Züge in London hatten Verspätung oder fielen aus. | Bildquelle: ANDY RAIN/EPA-EFE/REX

Großbritannien Stromausfälle legen Zugverkehr lahm

Stand: 09.08.2019 20:39 Uhr

In großen Teilen Großbritanniens ist am Freitagabend der Strom ausgefallen. Zahlreiche Züge im Land standen still. Weil Ampeln ausfielen, mahnte die Londoner Nahverkehrsgesellschaft zur Vorsicht im Straßenverkehr.

In London und anderen Teilen Großbritanniens hat es großflächige Stromausfälle gegeben. Zunächst teilte das Unternehmen UK Power Networks auf Twitter mit, dass es möglicherweise einen Fehler im Netz des Betreibers National Grid gebe. Nach Angaben von National Grid soll es Probleme mit zwei Generatoren gegeben haben. Diese seien mittlerweile aber behoben.

Züge und Ampeln ausgefallen

Viele Menschen berichteten, der Stromausfall habe nur einige Minuten gedauert. Für Reisende gab es aber größere Auswirkungen: Bahnunternehmen erklärten, bei vielen Zugverbindungen gebe es Verspätungen, andere fielen zur Hauptverkehrszeit am frühen Freitagabend aus.

Für den geschäftigen Londoner Bahnhof King's Cross etwa gab das Bahnunternehmen London North Eastern Railway bekannt, alle ein- und ausfahrenden Züge seien zum Halten gekommen.

Das Unternehmen Thameslink, das Züge im Großraum London betreibt, teilte mit, dass wegen der Stromausfälle Züge im ganzen Streckennetz ausfallen oder von Verspätungen betroffen sein könnten.

Transport for London - zuständig für den Nahverkehr in der Hauptstadt - warnte Autofahrer, vorsichtig auf den Straßen zu sein. Einige Ampeln in der Stadt seien ausgefallen.

Auch im Norden des Landes, in den Midlands und in Wales, kam es zu Stromausfällen. Nach Angaben des Verbands der britischen Eisenbahngesellschaften National Rail war eine große Zahl von Zugverbindungen beeinträchtigt, auch Anzeigetafeln seien betroffen gewesen. In der Region Newcastle habe der Stromausfall auch Auswirkungen auf den Flugverkehr gehabt, wie ein Stromnetzbetreiber bekannt gab.

Stromausfall in Großbritannien
Thomas Spickhofen, ARD London
09.08.2019 20:47 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichtete NDR Info am 09. August 2019 um 20:00 Uhr.

Darstellung: