Steffi Graf | Bildquelle: picture alliance / Kai-Uwe Wärn

Geburtstag von Steffi Graf Die ruhige Tennis-Ikone wird 50

Stand: 14.06.2019 09:58 Uhr

Steffi Graf ist Deutschlands erfolgreichste Tennisspielerin. Doch ihre Karriere hat sie schon lange eingetauscht gegen ein zurückgezogenes, glückliches Familienleben. Heute wird Graf 50 Jahre alt.

Von Sebastian Schreiber, ARD-Studio Washington

Früher jagten sie Tennispokalen hinterher - heute holen sie ihre Kinder vom Training oder der Schule ab. Steffi Graf und André Agassi sind dem Rampenlicht entflohen, leben zurückgezogen in Las Vegas. "Das Leben das ich jetzt führe, hätte ich mir auch nie erträumt - eine so tolle Familie zu haben", sagte Steffi Graf in einem Fernsehinterview. Sie könne sich gar nicht vorstellen, etwas anderes zu tun oder nochmal zu ihrem Sport zurückzukehren. "Ich möchte nichts an meinem Leben momentan verändern." 

Seit 1999 - dem Jahr, in dem Graf ihre Karriere beendete - geht sie gemeinsam mit Agassi durchs Leben. Ein unzertrennbares Doppel. Als Sportler hätten sie nicht unterschiedlicher sein können: auf der einen Seite Agassi - ein extrovertierter Paradiesvogel. Auf der anderen Seite Graf - kontrolliert und in sich gekehrt. Steffi sei für ihn damals ein Schritt in die richtige Richtung gewesen, er für sie wohl eher einer in die falsche, scherzt Agassi im Interview mit der BBC.

Steffi Graf | Bildquelle: dpa
galerie

Steffi Graf ist die erfolgsreichste deutsche Tennisspielerin aller Zeiten. Das Bild zeigt sie 1999 bei ihrem Sieg bei den French Open.

Glück mit Mann und Kindern

Agassi wird für Graf zum Ruhepol. Er hilft ihr, auch negative Schlagzeilen hinter sich zu lassen - etwa den Skandal um Vater Peter Graf, der wegen Steuerhinterziehung ins Gefängnis musste. Mit Agassi beginnt sie ein neues Leben in den USA, abseits der Kameras. Und alles geht ganz schnell: 2001 heiraten die Tennisstars, wenige Tage später kommt Sohn Jaden Gil zur Welt, zwei Jahre später Tochter Jaz Elle.

Haustiere und Gartenarbeit statt Blitzlichtgewitter und Tenniszirkus: Das Familienleben stehe im Fokus, erzählt Graf bei einem Werbetermin in Deutschland. "Einen kleinen Garten habe ich von klein auf gehabt, habe unheimlich gerne Salat und Erdbeeren und Tomaten großgezogen, und das habe ich auch mit den Kindern so beibehalten. Wir haben großen Spaß am Garten."

Steffi Graf und Andre Agassi | Bildquelle: dpa
galerie

Steffi Graf und André Agassi: Das Paar hat 2001 geheiratet und direkt im Anschluss das erste Kind bekommen.

Hilfe für Kinder aus Kriegsgebieten

Auf dem Tennisplatz stehen beide nur noch selten, doch ist im Leben der ehemaligen Spitzensportler eine neue Gemeinsamkeit ist entstanden: Sowohl Graf als auch Agassi engagieren sich mit ihren Stiftungen für Kinder. Graf hilft mit "Childen for Tomorrow" Opfern von Krieg und Gewalt. Bei Agassis "Foundation for Education" geht es um das Thema Bildung. Im australischen Fernsehen sagte Agassi, die Stiftungsarbeit wachse seit Jahren, bringe jeden Tag Inspiration und verleihe das Gefühl, das Richtige zu tun.

Ein Leben ohne Skandale, fest verwurzelt in den USA. Geht es nach Steffi Graf und André Agassi, kann das noch lange so weitergehen. Zum 50. Geburtstag machte Agassi seiner Frau eine Liebeserklärung. Sie habe einen überragenden Spirit, die Beziehung werde immer tiefer, sagte er der "Bild". Ein besonderes Geheimnis gebe es dafür nicht. Er wünsche sich, dass Steffi Graf bei ihm bleibe - auch die nächsten 20 Jahre.

Im Doppel durchs Leben – Steffi Graf und Andre Agassi
Sebastian Schreiber, ARD Washington
14.06.2019 08:28 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichtete tagesschau24 am 14. Juni 2019 um 11:00 Uhr.

Darstellung: