Der Musiker Spencer Davis sitzt auf einer Bank, unter dem Arm hat er eine weiße E-Gitarre. | Bildquelle: dpa

Trauer um Musiker Rock-Legende Spencer Davis ist tot

Stand: 20.10.2020 21:20 Uhr

Mit der Spencer Davis Group schrieb er Hits wie "Keep on running" oder "Gimme some lovin'". Er sang, spielte Gitarre und Keyboard. Das musikalische Multitalent ist nun im Alter von 81 Jahren gestorben.

Der britische Rockmusiker Spencer Davis ist im Alter von 81 Jahren gestorben. Der Gründer der gleichnamigen Band sei zuletzt wegen einer Lungenentzündung im Krankenhaus behandelt worden, teilte sein Agent Bob Birk mit. In den 60er-Jahren wurde Davis mit Hits wie "Gimme some lovin'", "I'm a man" oder "Keep on running" bekannt.

Bandgründer und Multitalent

Davis kam 1939 in Wales zur Welt und begann seine Musiker-Karriere während eines Studiums an der Universität Birmingham. Er trat zusammen mit zukünftigen Stars wie dem späteren Rolling-Stones-Bassisten Bill Wyman und dem Fleetwood Mac-Mitglied Christine McVie auf. 1963 gründete er mit den Brüdern Steve und Muff Winwood sowie Pete York die Spencer Davis Group. Die Band hatte in Großbritannien mehrere Nummer-Eins-Hits, viele weitere Titel schafften es in die britischen Top 40.

Der britische Bluesmusiker Spencer Davis (im Vordergrund) mit seinen Bandkollegen Muff Windwood, Pete York und Steve Winwood im Jahr 1966 | Bildquelle: AP
galerie

Spencer Davis (im Vordergrund) zusammen mit seinen Bandkollegen Muff Winwood, Pete York und Steve Windwood im Jahr 1966.

Ob Gesang, Gitarre oder Keyboard - Davis war ein musikalisches Multitalent. Er veröffentlichte auch mehrere Solo-Alben, allerdings ohne an den Ruhm der 60er-Jahre anknüpfen zu können. Zuletzt lebte er Medienberichten zufolge in Kalifornien.

Rockmusiker Spencer Davis tot
Katharina Wilhelm, ARD Los Angeles
21.10.2020 07:09 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichtete NDR Info am 20. Oktober 2020 um 20:44 Uhr.

Darstellung: