Ein Bild von Emiliano Sala liegt auf dem Rasen des Stadions von Cardiff City. | Bildquelle: AP

Nach Flugzeugabsturz Leiche von Fußballer Sala identifiziert

Stand: 08.02.2019 00:15 Uhr

Die britische Polizei hat den Tod des argentinischen Fußballspielers Emiliano Sala nach einem Flugzeugunglück bestätigt. Die aus dem Flugzeug im Ärmelkanal geborgene Leiche wurde als die von Sala identifiziert.

Bei der im abgestürzten Flugzeug des vermissten Fußballers Emiliano Sala geborgenen Leiche handelt es sich um die sterblichen Überreste des Argentiniers. Nach einer Untersuchung der Gerichtsmedizin im südenglischen Portland gebe es keine Zweifel mehr, teilte die Polizei mit. Salas Angehörige seien bereits informiert worden.

Kein Erfolg bei Bergung des Flugzeugs

Die Ermittlungen zu den Umständen seines Todes laufen weiter. Sala wollte am 21. Januar von Frankreich aus zu seinem neuen Verein Cardiff City nach Wales fliegen. Über dem Ärmelkanal verschwand die Propellermaschine des 28-Jährigen - der bislang für den FC Nantes gespielt hatte - und seines Piloten von den Radarschirmen.

Wrackteil im Ärmelkanal mit der Registrierungsnummer des vermissten Flugzeugs des argentinischen Fußballers Sala | Bildquelle: dpa
galerie

Es wurden Fotos vom Meeresboden veröffentlicht, auf denen die Registrierungsnummer des vermissten Flugzeugs zu erkennen ist.

In der später am Meeresgrund georteten Maschine wurde dann die Leiche entdeckt. Versuche, das Flugzeug zu bergen, blieben bisher erfolglos, zuletzt unter anderem wegen schlechter Wetterbedingungen. Die Maschine soll sich im Ärmelkanal in einer Tiefe von rund 67 Metern nördlich der Kanalinsel Guernsey befinden. Sala und der Pilot David Ibbotson waren die beiden einzigen Insassen des kleinen Flugzeugs.

Leichnam von Fußballspieler Emiliano Sala identifiziert
Anne Demmer, ARD London
08.02.2019 01:17 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 08. Februar 2019 um 04:35 Uhr.

Darstellung: