Wrackteil im Ärmelkanal mit der Registrierungsnummer des vermissten Flugzeugs des argentinischen Fußballers Sala | Bildquelle: dpa

Vermisster Fußballer Leiche in Sala-Flugzeug entdeckt

Stand: 04.02.2019 13:43 Uhr

Es gibt kaum noch Zweifel: Bei dem im Ärmelkanal entdeckten Wrack handelt es sich um das Flugzeug, in dem der argentinische Fußballer Sala unterwegs war. Im Wrack wurde eine Leiche entdeckt.

Von Christoph Heinzle, ARD-Studio London

Nur drei Tage nach Verschwinden der Maschine am 21. Januar waren die offiziellen Suchaktionen mit Hubschraubern und Schiffen eingestellt worden. Familie und Freunde Emiliano Salas waren entsetzt, protestierten und sammelten schließlich Geld für eine eigene Suchaktion. Sie heuerten David Mearns an, einen Wracksucher, der mit seinem Schiff am Sonntagmorgen von der Kanalinsel Guernsey aus begann, das Gebiet abzusuchen, in dem das Wrack vermutet wurde.

Begünstigt durch gutes Wetter war Mearns bald erfolgreich, wie er im Interview mit der BBC sagte: "Wir haben das Flugzeugwrack auf dem Meeresboden in einer Tiefe von 63 Metern geortet, schon in den ersten Stunden unserer Suche."

Britische Fans erinnern an den vermissten Fußballer Sala | Bildquelle: REUTERS
galerie

Auch am Wochenende erinnerten Fans wieder an den argentinischen Fußballer Sala.

Zweifel beseitigt 

Doch ist wirklich sicher, dass es ein Flugzeugwrack ist und genau die Piper des Fußballers, die vor zwei Wochen über dem Ärmelkanal verschwand? Mithilfe eines Sonars, berichtete Mearns weiter, habe man zunächst ausgeschlossen, dass es sich um andere Wrackteile oder Gegenstände auf dem Meeresboden handele.

Als das Team sich sicher war, dass es höchstwahrscheinlich auf ein Flugzeugwrack gestoßen sei, habe man die "Geo Ocean 3" herbeigerufen - das Schiff war im Auftrag der britischen Behörde für Flugunfalluntersuchungen in der Region. "Mithilfe ihres ferngesteuerten Tauchroboters bestätigten sie dann, dass es das Flugzeug ist."

Wrackteil mit Flugzeugnummer

Inzwischen wurden Fotos vom Meeresboden veröffentlicht, auf denen die Registrierungsnummer des vermissten Flugzeugs zu erkennen ist. Der größte Teil der Piper scheint noch erhalten zu. Die Experten auf dem Schiff der Behörde konnten auch eine Leiche im Wrack sehen. Unklar ist noch, ob es sich um den 28-jährigen argentinischen Fußballer oder um seinen britischen Piloten handelt.

Außerdem sammelten die Ermittler Informationen über die mögliche Absturzursache und prüften Optionen für eine Bergung, so Mearns. Eine Bergung sei der unbedingte Wunsch der Familie, und die habe mit ihrer privaten und erfolgreichen Suchaktion mehr getan, als andere Familien getan hätten. Nun, sagt Mearns, "ist die Familie der Meinung, die Regierung müsste den nächsten Schritt übernehmen".

Emiliano Sala war vor zwei Wochen auf dem Weg aus dem französischen Nantes zu seinem neuen Verein, dem Premier-League-Club Cardiff City, der eine Ablösesumme von 17 Millionen Euro für den Argentinier bezahlt hatte. In einer Sprachnachricht an Freunde und Angehörige äußerte Sala kurz vor seinem Verschwinden starke Bedenken über den Zustand der Maschine. "Ich habe solche Angst", sagte er laut Medienberichten.

Leiche in Wrack des Flugzeugs von vermisstem Fußballer Sala entdeckt
Christoph Heinzle, ARD London
04.02.2019 17:51 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichtete B5 aktuell am 04. Februar 2019 um 13:37 Uhr.

Darstellung: