Bilder

1/2

Russland: Dschihad - exportiert, aber nicht besiegt

Polizisten in Moskau

Die russische Polizei führt Listen mit Personen, die potenziell als gefährlich gelten. 15.000 registrierte Personen werden überwacht.

FSB-Hauptquartier in Moskau

Hauptquartier des russischen Inlandsgeheimdienstes FSB in Moskau: Anschlagsserie Anfang Mai vereitelt?

Polizisten in Moskau

Die russische Polizei führt Listen mit Personen, die potenziell als gefährlich gelten. 15.000 registrierte Personen werden überwacht.

Darstellung: