Bilder

1/2

Zentralafrikanische Republik: Drei Russische Journalisten getötet

Ein bewaffneter Kämpfer der 3R-Miliz zeigt seine Waffe

In der Zentralafrikanischen Republik brach 2013 ein Bürgerkrieg zwischen Milizen der christlichen Mehrheit und der muslimischen Minderheit aus. Durch französische Intervention und eine UN-Friedensmission stabilisierte sich die Lage. | Bildquelle: REUTERS

Ein bewaffneter Kämpfer der 3R-Miliz zeigt seine Waffe

In der Zentralafrikanischen Republik brach 2013 ein Bürgerkrieg zwischen Milizen der christlichen Mehrheit und der muslimischen Minderheit aus. Durch französische Intervention und eine UN-Friedensmission stabilisierte sich die Lage.

Die Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa

Die Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa, sagte, Russland habe von den Recherchen der Journalisten nichts gewusst.

Darstellung: