Reg Cathey gestorben | Bildquelle: AFP

"House of Cards"-Darsteller Reg Cathey gestorben

Stand: 10.02.2018 16:05 Uhr

Bei ihm aß der skrupellose Politiker Frank Underwood "die besten Spareribs der Stadt": In der Politserie "House of Cards" verkörperte Reg Cathey den Besitzer eines Barbecue-Lokals. Nun ist der Schauspieler gestorben.

Der Schauspieler Reg Cathey ist tot. Zuletzt war er in der Serie "House of Cards" zu sehen. Cathey starb im Alter von 59 Jahren, wie mehrere Regisseure und der Streamingdienst Netflix mitteilten.

"Reg Cathey war einzigartig", schrieb "House of Cards"-Erfinder Beau Willimon beim Kurznachrichtendienst Twitter. "Er war voller Lebenskraft, Großzügigkeit, Humor und sprudelndem Talent. Geliebt von allen, die das Glück hatten, ihn zu kennen und mit ihm zu arbeiten. Er wird sehr vermisst werden."

"Die besten Spareribs der Stadt"

Reg Cathey | Bildquelle: AFP
galerie

Dreimal war Cathey für den Emmy nominiert. Einmal gewann er die begehrte Trophäe.

Der 1958 im US-Bundesstaat Alabama geborene Cathey wurde vor allem mit seinen Rollen in den Serien "The Wire" und "House of Cards" bekannt. In "House of Cards" spielte er den Besitzer eines kleinen Barbecue-Lokals, in dem Politiker Frank Underwood (Kevin Spacey) jederzeit seine geliebten Ribs essen konnte. Cathey war dreimal für einen Emmy nominiert, einmal gewann er.

Im November war die Produktion von "House of Cards" zunächst auf Eis gelegt worden, nachdem zahlreiche Vorwürfe sexueller Übergriffe gegen Hauptdarsteller Spacey ans Licht gekommen waren. Netflix hatte im Zuge der Enthüllungen die Zusammenarbeit mit dem Schauspieler aufgekündigt. Inzwischen ist die Produktion der sechsten und letzten Staffel angelaufen.

Über dieses Thema berichtete tagesschau24 am 10. Februar 2018 um 08:00 Uhr in den Nachrichten.

Darstellung: